Steve Jobs (✝56) gilt noch heute als die Galionsfigur der Technik-Ära des 21. Jahrhunderts. Obwohl der Apple-Gründer und vierfache Vater bis zu seinem Tod 2011 für sein unternehmerisches Genie bewundert und verehrt wurde, gab es auch eine Schattenseite im Leben des Visionärs. Besonders das Verhältnis zu seiner ältesten Tochter Lisa Brennan-Jobs war mehr als nur düster. Steve wetterte sogar auf seinem Sterbebett gegen Lisa, wie sie jetzt verriet.

Vanity Fair veröffentlichte erste Auszüge aus Lisas Memoiren "Small Fry" (zu Deutsch: Kleines Würstchen), die am 4. September erscheinen werden. Früh zeichnete sich ab, dass die Autorin nicht gewollt war. Bereits während der Schwangerschaft erhielt Lisas Mutter und Ex-Freundin von Steve, Chrisann, keinerlei Unterstützung und behandelte sie immer wie Dreck. Auch sah er in Lisa nie seine Tochter, wie die heute 40-Jährige verriet. Als Siebenjährige fragte sie ihn einmal, ob sie seinen Porsche haben könne, wenn er ihn nicht mehr will. Er fauchte nur: "Du bekommst gar nichts! Verstehst Du? Nichts." Es ist noch immer nicht bekannt, ob oder wie viel sie von seinem gewaltigen Vermögen geerbt hat.

Selbst im fortgeschrittenen Stadium seiner Krebserkrankung hörten die Schikanen und die abwertende Haltung Lisa gegenüber nicht auf. Als sie sich einmal bei einem ihrer zahlreichen Besuche mit einem teuren Rosenwasser besprühte, sagte er bei der Verabschiedung zu ihr: "Du riechst wie eine Toilette." Lisa lebt heute in New York und hat selber keine Kinder.

Lisa Brennan-Jobs, Autorinhttps://twitter.com/idaughter_
Lisa Brennan-Jobs, Autorin
Apple-CEO Steve Jobs bei einem Special-EventJustin Sullivan / Getty Images
Apple-CEO Steve Jobs bei einem Special-Event
Steve Jobs mit dem iPhone 4 in der HandJustin Sullivan / Getty Images
Steve Jobs mit dem iPhone 4 in der Hand
Hättet ihr gedacht, dass Steve Jobs so herzlos zu seiner Tochter war?6752 Stimmen
3442
Er wirkte schon immer sehr kühl und distanziert. Ich kann es mir schon vorstellen.
3310
Nein, damit hätte ich nicht gerechnet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de