Für ein ganz persönliches Erinnerungsstück an den Lieblings-Star würde so manch ein Super-Fan wahrscheinlich über Leichen gehen. Kein Wunder, dass es auf Versteigerungsportalen immer wieder die kuriosesten Angebote zu sehen gibt. Ob eine Locke von John Lennon (✝40) oder ein gekautes Kaugummi von Britney Spears (34) - Fanliebe scheint einfach keine Grenzen zu kennen. Der neuste Coup: Ausgelatschte Birkenstock-Treter von Apple-Gründer Steve Jobs (✝56). Und die wechselten jetzt für 3000 US-Dollar den Besitzer.

Steve Jobs
Apple
Steve Jobs

Ein Fan des US-Amerikaners darf sich jetzt besonders freuen, er wird den Visionär für ewig am Fuße tragen. Bei einer Versteigerung des Auktionshauses "Heritage Auctions" wurden jetzt nämlich erstmals persönliche Gegenstände des Unternehmers angeboten. Vor allem ein Paar seiner ausgelatschten Birkenstock-Sandalen sorgte für Aufsehen. Die alten Treter brachten umgerechnet mehr als 2500 Euro ein. Unglaublich, aber wahr!

Steve Jobs
Getty Images
Steve Jobs

Obwohl Steve Jobs bereits im Jahr 2011 in Folge einer Krebserkrankung verstarb, gilt er bis heute als Kult-Unternehmer und eine der bekanntesten Persönlichkeiten des Elektronik-Business. Auch in Zukunft wird Jobs als Gesicht der Marke Apple unvergessen bleiben, schließlich war er maßgeblich für den großen Erfolg des Labels verantwortlich.

Facebook / Mark Scheff