Die Sportwelt muss den Verlust einer Legende verkraften! Die NHL-Koryphäe Stan Mikita (✝78) ist mit 78 Jahren verstorben. Über zwanzig Jahre spielte der slowakisch-kanadische Kufenprofi für die Chicago Black Hawks in der Position des Centers, bis er 1980 seine Karriere auf dem Eis beendete. Bis heute zählt Mikita zu den 100 besten Eishockey-Spielern aller Zeiten. Sein Ableben bestätigte seine Familie nun in einem Statement.

Wie TMZ berichtete, verstarb Mikita am Dienstag im Kreise seiner Liebsten. "Mit großer Trauer erklärt die Familie Mikita, dass Stan verstorben ist. Er war von seiner ganzen Familie umgeben, die er sehr geliebt hat", heißt es in dem Statement, das dem Online-Portal vorliegt. Schon 2015 war bei dem Profisportler die Lewy-Körper-Demenz diagnostiziert worden, die zweithäufigste Demenzerkrankung im Alter. Wie schlimm es schon damals um ihn stand, hatte seine Ehefrau Jill im Interview mit Chicago Tribune verraten: "Sein Verstand ist komplett weg. Mir gefällt es nicht, diesen Ausdruck zu verwenden, aber es gibt keinen besseren Weg, es zu beschreiben." Mikita hinterlässt seine Lebenspartnerin. Kinder hatte das Paar nicht.

Nicht nur in der Sportwelt, auch in der Filmbranche hinterließ der 78-Jährige einen bleibenden Eindruck: In der Komödie "Wayne's World" mit Comedy-Legende Mike Myers wurde Mikita ein cineastisches Denkmal gesetzt. Stan Mikita's Donuts war ein Diner, das in dem Streifen ganz dem Eishockey-Star gewidmet wurde. Sogar eine riesige Figur des Spielers prangte auf dem Dach.

Stan Mikito in Toronto 2009Bruce Bennett/Getty Images
Stan Mikito in Toronto 2009
Stan und Jill Mikita in Rosemont 2012Timothy Hiatt/Getty Images
Stan und Jill Mikita in Rosemont 2012
Stan Mikita, Eishockey-StarEthan Miller/Getty Images
Stan Mikita, Eishockey-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de