Die einen Windsors müssen sich an die royale Etikette und strenge Regeln halten, die anderen können sich oben ohne zeigen. Für Herzogin Kate (36) oder Herzogin Meghan (37) wäre es absolut undenkbar, sich an einem öffentlichen Strand mit splitterfasernacktem Oberkörper zu präsentieren. Doch so mancher Blaublüter kann sich das offenbar herausnehmen. So gab sich jetzt Lady Amelia Windsor (22) – Nichte von Prinzessin Diana (✝36) und Cousine von Prinz William (36) und Prinz Harry (33) – am Strand von Ibiza megafreizügig. Sie gewährte freie Sicht auf ihre Brüste!

Das Tatler-Magazin betitelte Amelia einst als die schönste Adlige Englands. Und dies stellte die 22-Jährige jetzt bei einem Strandtag auf Ibiza unter Beweis: Wie in der Zeitung Mirror zu sehen ist, relaxte sie dort ohne Bikini-Oberteil in der Sonne. Unbeeindruckt von den zahlreichen anderen Menschen vor Ort lag sie halbnackt auf einer Liege und las ein Buch. Amelia ist an 38. Stelle der englischen Thronfolge und kann sich solche freizügigen Momente daher offenbar leisten. Ob die Queen (92) davon allerdings begeistert ist, kann vermutlich angezweifelt werden.

Übrigens: Als im Sommer 2012 Paparazzi-Schnappschüsse eine halbnackte Kate zeigten, war das ein riesiger Skandal. Die Herzogin und ihr Ehemann verklagten damals die Fotografen, die sich in einer Böschung in der Nähe des privaten Ferienhauses von Kate und William versteckt hatten.

Amelia Windsor auf IbizaInstagram / amelwindsor
Amelia Windsor auf Ibiza
Amelia WindsorDavid M. Benett/Getty Images for Dockers
Amelia Windsor
Amelia Windsor am Comer See in ItalienInstagram / amelwindsor
Amelia Windsor am Comer See in Italien
Findet ihr es okay, dass für die Mitglieder der royalen Familie so unterschiedliche Regeln gelten?730 Stimmen
529
Ja, das ist doch logisch.
201
Nein. Sie sollten sich alle an die gleichen Regeln halten müssen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de