Mitte Juni wurde XXXTentacion (✝20) auf offener Straße erschossen! Der US-Rapper befand sich auf dem bisherigen Höhepunkt seiner Karriere und wurde von vier mutmaßlichen Tätern aus dem Leben gerissen. Das Quartett ist mittlerweile von der Polizei festgenommen worden und muss sich nun wegen Mordes vor Gericht verantworten. Ausgerechnet das Auto einer Großmutter lieferte jetzt die entscheidenden Beweise, die die Tatverdächtigen überführen könnten.

Wie TMZ berichtet, fanden die Polizisten bei der Durchsuchung des Cadillac, der der Oma des Tatverdächtigen Michael Boatwright gehört, zwei dunkelfarbige Masken. Diese sollen exakt zu der Beschreibung der Gesichtsbedeckungen passen, die der inhaftierte Dedrick Williams kurz vor der Tat gekauft haben soll. Außerdem stießen die Beamten laut Haftbefehl auf eine Waffe, die im Besitz von Boatwright gewesen sein soll.

Die Angeklagten sitzen derzeit in Untersuchungshaft in Florida und warten auf den Prozess. Die Männer müssen sich nicht nur wegen Mordes, sondern auch wegen bewaffneten Raubüberfalls verantworten. Wann sie dem Richter vorgeführt werden, ist noch nicht bekannt.

Michael Boatwright, einer der mutmaßlichen Mörder von XXXTentacionSplash News
Michael Boatwright, einer der mutmaßlichen Mörder von XXXTentacion
Dedrick Williams, einer der mutmaßlichen Mörder von XXXTentacionSplash News
Dedrick Williams, einer der mutmaßlichen Mörder von XXXTentacion
XXXTentacion, US-RapperInstagram / cleo_ohsojazzy
XXXTentacion, US-Rapper


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de