Neue Informationen zum mysteriösen Tod von Lyric McHenry: Die 26-Jährige, bekannt aus der TV-Serie "EJNYC", wurde am Dienstagmorgen bewusstlos auf einer New Yorker Straße aufgefunden – bei ihr ein Tütchen mit Kokain. Kurz darauf verstarb sie im Krankenhaus. Eine Autopsie soll die Todesursache klären. In der Nacht habe Lyric ausgelassen mit Freunden gefeiert – obwohl sie im fünften Monat schwanger gewesen sein soll. Nun bezog ihr bester Freund Stellung zu den Schwangerschaftsgerüchten: Niemand habe etwas von ihrem süßen Geheimnis gewusst – nicht einmal Lyric selbst.

Gegenüber RadarOnline verriet Etienne Maurice, dass sie überhaupt nicht schwanger ausgesehen habe: "Sie war klein und dünn. Das ergibt keinen Sinn." Seiner Einschätzung nach habe auch sie selbst vermutlich nichts von ihren anderen Umständen gewusst. Jason, ein anderer Freund der TV-Produzentin, zeigte sich ebenfalls ahnungslos und erhob zudem schwere Vorwürfe gegen ihre Partygäste: "Verdammt, ich wusste nicht, dass sie schwanger war und sie Lyric einfach so zurückgelassen haben."

Jason beschrieb Lyric als begehrte junge Frau, die in der Vergangenheit unterschiedliche Partner hatte – manchmal bis zu drei gleichzeitig. Das habe ihr möglicherweise auch das Leben gekostet: "Ich denke, sie ist einfach an den falschen Typen geraten", legte er ein Eifersuchtsdrama nahe. Fakt ist: In manchen Fällen merken Frauen nicht, dass sie schwanger sind – und zwar die ganze Schwangerschaft über nicht. Ein Foto auf Instagram, kurz vor ihrem Tod aufgenommen, zeigt eine schlanke Lyric in einem bauchfreien Top mit ihrem Fahrrad auf einem Bootssteg.

Lyric McHenry
Instagram / lyric_leigh
Lyric McHenry
Lyric McHenry
Instagram / lyric_leigh
Lyric McHenry
Lyric McHenry mit ihrem Bruder
Instagram / lyric_leigh
Lyric McHenry mit ihrem Bruder


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de