Musical.ly heißt jetzt Tik Tok: Bedeutet die Veränderung das Aus für alle Muser? Erst vor Kurzem verschwand die Lip-Sync-App in ihrer gewohnten Form von den Handys der Nutzer, weil sie von einem chinesischen Unternehmen aufgekauft und mit der bereits bestehenden App Tik Tok verschmolzen wurde. Das Web-Sternchen Chany Dakota startete ihre Karriere zwar noch auf der ursprünglichen Social-Media-Seite, verrät jedoch im Promiflash-Interview beim Douglas-Urban Decay-Laufen gegen Cybermobbing in Berlin, dass ihr die Umstellung nichts ausmache – denn die Zusammenlegung hätte viele positive Aspekte: "Du hast viel mehr Follower, die deine Videos jetzt ansehen können. Deswegen hat es sich für mich eigentlich nur zum Positiven verändert!"

Ende von Musical.ly: Das denkt Chany Dakota darüberInstagram / chanydakota


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de