Knallroter Lippenstift und brünetter Bob – in dem Stil präsentierte sich Birgit Schrowange (60) viele Jahre lang den Fernsehzuschauern. Seit 1994 moderiert die gelernte Anwaltsgehilfin das Info-Magazin "EXTRA – Das RTL Magazin" und in dieser Zeit hat sich so einiges im Leben der Powerfrau getan. Nach langer Single-Zeit ist sie seit dem Sommer 2017 mit ihrem Frank zusammen. Im September des gleichen Jahres überraschte sie nicht nur mit einem neuen Cut – sondern vor allem damit, dass sie ihr Haar nicht mehr färbt. Seitdem steht sie zu ihrem natürlichen Grauton. Jetzt ist Birgits Frisur sogar noch ein Stück kürzer geworden.

Auf Instagram präsentierte die Ex-Frau von Markus Lanz (49) das Ergebnis ihres Friseurbesuchs – und siehe da: der lange, zur Seite gekämmte Pony ist verschwunden. Zu einem Beweisfoto aus einem Flugzeug textete Birgit: "Wie gefällt Euch meine neue Sommerfrisur?" Das Fazit der User fällt eindeutig aus: "Sieht super aus, sehr viel jünger, nicht so altbacken", formulierte einer der Fans sein Lob. Ein anderer fand: "Du hast eine unglaubliche tolle Ausstrahlung und die Frisur passt perfekt dazu."

Schon als 35-Jährige hatte sie graue Strähnen im Haar. Doch für das Fernsehen ging Birgit alle zweieinhalb Wochen zum Färben zum Friseur – bis sie keine Lust mehr darauf hatte. Für ein TV-Experiment ließ sie sich dann die Farbe herauswachsen, was sie ein Jahr lang mithilfe einer Perücke verheimlichte.

Birgit Schrowange, ModeratorinGetty Images/Andreas Rentz
Birgit Schrowange, Moderatorin
Birgit SchrowangeRTL/Stephan Pick
Birgit Schrowange
Birgit SchrowangeInstagram / birgit.schrowange
Birgit Schrowange
Wie findet ihr Birgits neue Frisur?1798 Stimmen
1193
Super, sie sieht echt jünger damit aus!
605
Die Frisur ist nicht mein Fall!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de