Noch nicht lange ist es her, dass US-Schauspielerin Angela Trimbur (37) die Schocknachricht erhielt: Sie hat Brustkrebs! Da die Krankheit nicht rechtzeitig erkannt worden war, mussten ihre Brüste vor wenigen Tagen amputiert werden. Vor zwei Wochen feierte die Amerikanerin deshalb mit ihren Liebsten eine Art Zeremonie, um sich von ihren Brüsten zu verabschieden. Ein Foto, das währenddessen entstand, sorgte aber für ziemliches Aufsehen!

Via Instagram ließ Angela ihre Follower an dem Heilungsritual teilhaben. Dabei postete sie ein Bild, auf dem ihre Brustwarzen zu sehen waren. Die Aufnahme wurde daraufhin von Instagram wieder gelöscht: Es verstoße gegen die Richtlinien des sozialen Netzwerkes in Bezug auf Nacktheit und Pornografie. Damit war die "Halloween II"-Darstellerin überhaupt nicht einverstanden – und veröffentlichte einen ähnlichen Schnappschuss! "Jemand hat das Foto meiner Brustkrebs-OP-Zeremonie gelöscht. Ich finde das so armselig, dass ich es erneut poste, diesmal zensiert. Ich hoffe wirklich, dass derjenige, der das Bild löschen ließ, bald sein Glück findet!", kommentiert sie.

Angelas Fans sind stinksauer auf die Plattform und können nicht fassen, dass tatsächlich jemand das ursprüngliche Bild als sexuell anzüglich eingestuft hat. Die Instagram-Abonnenten finden tröstende Worte für Angela. "Danke, dass du uns mit auf die Reise nimmst und so ehrlich bist. [...] Du bist eine Inspiration und ich wünsche dir alle Liebe der Welt!", schreibt eine Userin.

Angela Trimbur auf ihrer Brustkrebs-OP-ZeremonieInstagram / angelatrimbur
Angela Trimbur auf ihrer Brustkrebs-OP-Zeremonie
Angela Trimbur vor ihrer KrebsdiagnoseInstagram / angelatrimbur
Angela Trimbur vor ihrer Krebsdiagnose
Angela Trimbur, SchauspielerinMatt Winkelmeyer/Getty Images
Angela Trimbur, Schauspielerin
Wie findet ihr Angelas Reaktion auf die Löschung des ursprünglichen Fotos?661 Stimmen
272
Na ja, Nippel sind nun mal verboten auf Instagram. Das hätte Angela doch wissen müssen, trotz der Umstände...
389
Ich finde, ihren aktuellen Post super! Man sollte sich nicht alles gefallen lassen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de