Angela Trimbur (37) geht durch die Hölle auf Erden: Die US-Schauspielerin erhielt im Sommer die Diagnose Brustkrebs. Seitdem muss sie von einem Arzt zum nächsten, hat sich ihre Brüste abnehmen lassen und auch die Chemotherapie hat bereits begonnen. Einer ihrer letzten Termine führte sie jedoch nicht zu einem Mediziner: Angela hat sich von einer Wahrsagerin ihre so ungewisse Zukunft voraussagen lassen.

Für ihren Besuch hat sich der Hollywood-Star extra eine Perücke aufgesetzt, um nicht direkt erkannt zu werden. "Sie sagte, ich bin umgeben von Liebe und habe starke weibliche Unterstützerinnen. Es gibt viele Frauen um mich, die mich lieben", erinnerte sich Angela auf Instagram an ihr Treffen mit Lucinda, wie die Wahrsagerin hieß. Neben Tai-Chi soll sich die "Trash Fire"-Darstellerin Zeit zum Reisen nehmen, besonders Frankreich und Italien seien wichtig für ihre kreative Entfaltung. "Sie hat auch immer wieder Stift und Papier in meine Hände gesteckt und es ist für sie sehr offensichtlich, dass ich schreiben muss." Deswegen denke Angela nun auch über Arbeit hinter der Kamera nach und wolle sich den Herausforderungen als Drehbuchautorin und Regie stellen.

Die Hellseherin habe allerdings noch etwas deutlich erkennen können: "Sie sagte, ich habe eine Tochter in meiner Zukunft", verriet die 37-Jährige, die nach dieser Nachwuchs-Nachricht sehr mit den Tränen zu kämpfen hatte: Den Kinderwunsch hegt sie nämlich auch weiterhin.

Angela Trimbur im Oktober 2018Instagram / angelatrimbur
Angela Trimbur im Oktober 2018
Angela Trimbur, Oktober 2018Instagram / angelatrimbur
Angela Trimbur, Oktober 2018
Angela Trimbur, SchauspielerinInstagram / angelatrimbur
Angela Trimbur, Schauspielerin
Wart ihr auch schon mal bei einer Wahrsagerin?181 Stimmen
64
Ja, ich finde das total spannend.
117
Nein, ich möchte davon nichts wissen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de