Wird sie seinen Namen annehmen oder ihren eigenen behalten? Nach nur einem Monat Beziehung haben Ariana Grande (25) und Pete Davidson (24) im Juni ihre Verlobung bekannt gegeben. Jetzt warten die Fans gespannt darauf, wie schnell es wohl geht, bis die beiden auch tatsächlich vor den Traualtar treten. In dem Zusammenhang stellt sich eine sehr wichtige Frage: Wie wird sich die Sängerin als Frau des Comedians nennen?

Grande, Davidson oder doch eine Kombination aus beidem? Moderator Ebro Darden von Apple Music Beats 1 hakte bei genau diesem Thema nach. Arianas Antwort: Sie fände einen Doppelnamen tatsächlich am besten. Es gibt auch einen ganz bestimmten Grund dafür, das für die 25-Jährige nur ein Mix infrage kommen würde: "Ich muss 'Grande' behalten, wegen meines Großvaters. Ich denke an ihn, bei allem, was ich tue. Und er war so stolz auf den Namen. Ich sollte ihn behalten."

Gleichzeitig deutete sie aber an, dass sie sich als Künstlerin gerne gänzlich von einem Nachnamen trennen wollen würde: "Ich kann mir gut vorstellen, mich eines Tages nur Ariana zu nennen. Ich finde, das hat was", erklärte das Stimmwunder. Aus Liebe zu ihrem verstorbenen Opa wird das so schnell aber wohl nicht passieren, oder?

Pete Davidson und Ariana Grande bei den MTV Video Music Awards 2018Getty Images
Pete Davidson und Ariana Grande bei den MTV Video Music Awards 2018
Ariana Grande bei den MTV Video Music Awards 2018Getty Images
Ariana Grande bei den MTV Video Music Awards 2018
Ariana Grande bei den MTV Video Music Awards 2018Getty Images
Ariana Grande bei den MTV Video Music Awards 2018
Meint ihr, Ariana wird ihren Künstlernamen vielleicht doch noch ändern?976 Stimmen
435
Kann gut sein – das fände ihr Opa bestimmt in Ordnung.
541
Nein, das ist nur so eine fixe Idee gewesen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de