Im Halbfinale von Die Bachelorette war Schluss für Filip Pavlovic (24)! Der Hamburger bekam keine Rose mehr von Nadine Klein (32) und musste endgültig seine Koffer packen. Dabei war der 24-Jährige so verknallt in die Berlinerin! Zwischen den beiden hatte es aber einfach nicht gefunkt – so begründete Nadine ihre Wahl. Ob es auch an seiner Kritik an ihr lag? Filip warf Nadine vor, zu wählerisch zu sein.

Bei ihrem Dreamdate auf der Karibikinsel Curaçao sollte es eigentlich total romantisch zugehen. Nach einer Menge Action trafen sich Nadine und Filip zum Candle-Light-Dinner wieder. Doch die Singlelady beklagte sich über fehlendes Kribbeln – und wurde dann auch noch von dem Fitnesstrainer mit kroatischen und bosnischen Wurzeln kritisiert! "Eigentlich haben die Männer kein Problem mit dir. Vielleicht erwiderst du zu wenig. Vielleicht bist du einfach zu wählerisch. Deshalb glaube ich, dass du in der Situation bist, dass du seit vier Jahren keinen Freund hattest", erklärte sich Filip den Beziehungsstatus von Nadine.

"Aber besser für mich!", versuchte er die Situation noch zu retten. Doch allzu begeistert schien die 32-Jährige von dieser Ansage nicht gewesen zu sein. Ob es sich Filip am Ende tatsächlich mit seiner Kritik verspielt hat?

Alle Infos zu "Die Bachelorette" im Special bei RTL.de

Filip Pavlovic, Bachelorette-Kandidat 2018MG RTL D
Filip Pavlovic, Bachelorette-Kandidat 2018
Filip Pavlovic und Nadine Klein beim Dreamdate, "Die Bachelorette" 2018MG RTL D
Filip Pavlovic und Nadine Klein beim Dreamdate, "Die Bachelorette" 2018
Nadine Klein bei der Rosenvergabe, Halbfinale von "Die Bachelorette" 2018MG RTL D
Nadine Klein bei der Rosenvergabe, Halbfinale von "Die Bachelorette" 2018
Hat es sich Filip mit seiner Kritik verspielt?1637 Stimmen
1319
Nein, das wäre eh nichts geworden.
318
Gut möglich. Er hatte eigentlich gute Chancen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de