Je älter man wird, desto mehr lebt man in der Gegenwart! Der im heutigen Tschechien geborene Alfred Biolek (84) gehörte früher zu den bekanntesten TV-Gesichtern Deutschlands und moderierte mit "alfredissiomo!" ab 1994 eine der ersten Kochsendungen. Vor wenigen Tagen brachte der ehemalige Talkmaster sogar noch mal ein Rezeptebuch raus – ansonsten genießt der 84-Jährige seinen Ruhestand. Weitere große Projekte hat sich der leidenschaftliche Koch aber nicht mehr vorgenommen: Biolek berichtete jetzt, dass er keine Zukunftspläne mehr schmiedet!

Er geht lieber auf Nummer sicher: "Ich würde heute keine Verträge unterschreiben für das nächste Jahr", verriet die TV-Legende der Bild-Zeitung. Denn in seinem Alter gehe man nur noch kleine Schritte: "Ich akzeptiere, dass meine Kräfte nachlassen.“ Der in Köln ansässige Unterhaltungskünstler habe sich längst an den Gedanken gewöhnt, dass ihm vermutlich nicht mehr viel Zeit bleibt: "Ich habe keine Angst vor dem Tod. Wenn er kommt, dann kommt er. Und in meinem Alter darf der Tod auch zu mir kommen."

Und Biolek würde als glücklicher Mann sterben: "Die Dinge, die wichtig waren für mein Leben, habe ich alle erlebt“, fuhr er fort. Er sei sehr froh darüber, wie sein Leben verlaufen ist – das Schicksal habe es gut mit ihm gemeint. "Ich blicke ausschließlich mit positiven Gedanken zurück.“ Hättet ihr gedacht, dass man mit über 80 nicht mehr weit im Voraus plant? Stimmt ab!

Alfred Biolek in Köln, 2014Getty Images
Alfred Biolek in Köln, 2014
Talkmaster Alfred Biolek in DortmundGetty Images
Talkmaster Alfred Biolek in Dortmund
Alfred Biolek bei einer Veranstaltung in KarlsruheGetty Images
Alfred Biolek bei einer Veranstaltung in Karlsruhe
Hättet ihr gedacht, dass Alfred Biolek mit 84 keine Zukunftspläne mehr schmiedet?502 Stimmen
93
Nein! Wenn man jung ist, kann man sich gar nicht vorstellen, wie es ist, keine Zukunftspläne mehr zu haben.
409
Ja, ich denke, in seinem Alter ist das ganz normal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de