Nicole Kidman (51) ist eine wahrhafte Naturgewalt. Die schöne Schauspielerin gilt seit dem Beginn ihrer Karriere [Artikel nicht gefunden]. Bis heute bleibt ihr Auftritt in dem Musical-Drama "Moulin Rouge" als schöne Kurtisane an der Seite von Ewan McGregor (47) unvergessen. Doch wie viel von ihrer tatsächlichen Persönlichkeit steckt die Beauty in ihre Rollen? Nicole gab jetzt zu: Sie lässt sich sehr stark von ihrer Sexualität leiten.

Der Hollywood-Star offenbarte nun in einem Interview mit Marie Claire, ob sie eher ein rationaler oder emotionaler Typ ist: "Ich sage immer, dass ich sehr ausgeglichen bin, aber definitiv von meinen Gefühlen dominiert bin." Zwar gewinne ihr Kopf immer wieder die Oberhand, doch der habe in vielen Situationen einfach keinen Einfluss auf sie. "Ich habe eine starke Sexualität. Das ist ein großer Teil von mir und meinem Wesen", fügte die Ehefrau von Sänger Keith Urban (50) hinzu.

Zudem offenbarte die Australierin ihre emotionalen Konflikte mit den so in Verruf geratenen Männern der Unterhaltungsbranche. Bei dem Regisseur Roman Polanski (85), gegen den es mehrere Missbrauchsvorwürfe gibt, falle es ihr schwer, dessen Filme zu sehen: "Ich navigiere das sozusagen durch meinen moralischen Kompass. Was macht man jetzt damit?" Eine gute Antwort auf diese Frage habe sie aber nicht.

Nicole Kidman und Tom Cruise im Kultfilm "Eyes Wide Shut" aus dem Jahr 1999
Getty Images
Nicole Kidman und Tom Cruise im Kultfilm "Eyes Wide Shut" aus dem Jahr 1999
Nicole Kidman und Keith Urban
Getty Images
Nicole Kidman und Keith Urban
Roman Polanski, Regisseur
Getty Images
Roman Polanski, Regisseur
Was sagt ihr zu Nicole Kidmans Statement?573 Stimmen
268
Wow, das finde ich echt mutig.
305
Also so wirklich Intimes hat sie damit auch nicht verraten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de