Die Flitterwochen sind leider vorbei! Anna (28) kehrt mit ihrem Auserwählten Gerald Heiser zurück auf seinen Hof nach Namibia. Ende Juli haben die gebürtige Polin und der Vollblut-Farmer geheiratet und genossen anschließend zwei Wochen in Annas Heimat bei ihrer Familie. Die Rückkehr nach Afrika fiel ihr nun alles andere als leicht: Zum Zuhause sind die liebevoll eingerichteten, gemeinsamen vier Wände nämlich noch nicht geworden.

"Obwohl ich keine Wohnung mehr in Deutschland habe und alle meine Sachen in unserem Haus sind, fühlt es sich noch nicht wie mein Zuhause an", verriet die einstige Studentin via Instagram und beteuerte: "Das braucht seine Zeit. Auswanderung ist keine einfache Entscheidung." Und Anna weiß, wovon sie spricht: Schon zum Studium war die 28-Jährige in die Ruhrgebietsstadt Essen gezogen. "Obwohl Polen und Deutschland Nachbarländer sind, war für mich diese Auswanderung nicht wirklich leichter. [...] Ich hatte mein Leben in Deutschland – Studium, Arbeit, Freunde – aber mein Herz war in Polen", erinnerte sie sich.

Doch Anna ist zuversichtlich, dass sie sich nach einiger Zeit auch in Namibia daheim fühlen wird: "Ich bin froh, diese Erfahrung bereits gemacht zu haben. Sie gibt mir Kraft in schwachen Momenten der Zweifel." Außerdem hat sie im Gegensatz zu ihrem ersten Umzug nun ihre große Liebe Gerald an ihrer Seite.

Bauer Gerald und seine Anna bei ihrer Hochzeit in Polen
MG RTL D / flashed by micky
Bauer Gerald und seine Anna bei ihrer Hochzeit in Polen
Anna Heiser, Frau von Bauer Gerald
Instagram / anna_m._heiser
Anna Heiser, Frau von Bauer Gerald
Bauer Gerald und seine Anna, September 2018
Instagram / anna_m._heiser
Bauer Gerald und seine Anna, September 2018
Seid ihr überrascht, dass Anna Nambibia noch nicht als Zuhause ansieht?1768 Stimmen
366
Ja, ich dachte, sie fühlt sich schon heimisch.
1402
Nein, das braucht eben seine Zeit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de