Michelle Hunziker (41) lässt die Öffentlichkeit so nah an sich heran wie nie zuvor. Eigentlich kennt man die Liebste von Tomaso Trussardi als Strahlefrau mit dem immer perfekt sitzenden Lächeln. Doch im Leben der dreifachen Mutter hat es auch schon andere Zeiten gegeben – und über die berichtet Michelle jetzt ehrlich in ihrer Ende September erscheinenden Biografie. Schriftlich verrät sie: Eine Sekte zerstörte ihre Ehe mit Eros Ramazzotti (54) im Jahr 2002!

In ihrem Buch Ein scheinbar perfektes Leben geht Michelle besonders auf ihre Mitgliedschaft in einer Sekte ein. Von 2000 bis 2006 gehört die Blondine zu den sogenannten "Kriegern des Lichts". Im Nachhinein weiß sie: Die Gemeinschaft, speziell deren Führerin Clelia, habe ihre Ehe mit Sänger Eros auf dem Gewissen. "An Eros ließ Clelia kein gutes Haar. Er liebe mich nicht und betrüge mich ständig. Er halte mich für dumm, gerade gut genug, um zu Hause zu sitzen und bei Bedarf als Vorzeigefrau in der Öffentlichkeit präsentiert zu werden. Sie bezeichnete ihn gar als den Antichrist", schreibt die Moderatorin in ihrem Werk.

Die damals ohnehin angespannte Situation in Michelles Ehe wird durch das Sektenoberhaupt noch deutlich verschlimmert, wie die Betroffene offenbart: "Mit großem Geschick brachte mich Clelia dazu, unsere Missverständnisse ständig neu aufflammen zu lassen. Sie meinte, ich müsste mich von Auroras Vater lösen." Eine Lage, die Eros irgendwann zu viel wird. Er stellt seine Frau vor die Wahl: Er oder die Gemeinschaft! "Er ging noch am selben Abend. Clelia wiederholte bis zur Bewusstlosigkeit, 'Wir sind jetzt deine neue Familie.' Das war mein Untergang", gesteht Michelle.

Michelle Hunziker, ModeratorinInstagram / therealhunzigram
Michelle Hunziker, Moderatorin
Michelle Hunziker und Eros Ramazzotti in MailandSplash News
Michelle Hunziker und Eros Ramazzotti in Mailand
Michelle Hunziker und Tomaso TrussardiGetty Images / Vittorio Zunino Celotto
Michelle Hunziker und Tomaso Trussardi
Wie findet ihr es, dass Michelle ihre Vergangenheit öffentlich macht?3525 Stimmen
3231
Sehr gut, so kann jeder etwas daraus lernen.
294
Ich hätte mich anders entschieden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de