Was für eine furchtbare und traurige Geschichte: Die Instagrammerin Tara Fares ist mit nur 22 Jahren gestorben – durch einen Mord! Wurde ihr ihr Lebensstil zum Verhängnis? Das vermuten zumindest viele der über zwei Millionen Follower der toten Influencerin: Tara war nämlich Irakerin – gleichzeitig präsentierte sie sich auf der Foto- und Videoplattform mit Tattoos, verschiedenen Haarfarben und figurbetonten Klamotten.

Laut mehreren britischen Medien wie zum Beispiel Metro bestätigte das irakische Innenministerium den Tod der 22-Jährigen: Im Viertel Camp Sarah in der Hauptstadt Bagdad sollen mehrere Männer vergangenen Donnerstag das Feuer auf sie eröffnet haben – sie soll mit drei Schüssen getroffen worden sein. Direkt nach dem Vorfall sei die Menschenrechtsaktivistin in ein Krankenhaus eingeliefert worden, wo sie ihren Verletzungen schlussendlich erlag. Die Täter seien noch nicht gefasst worden, heißt es weiter.

Im Netz löst der Tod von Tara nicht nur Trauer aus, sondern auch Entsetzen. "Jeder, der eine Ausrede für die Mörder eines Mädchens findet, nur weil sie sich dazu entschlossen hat, so zu leben, wie fast alle Mädchen auf diesem Planeten, macht sich zum Komplizen", schrieb der irakische Satiriker Ahmed al-Bashir auf Twitter.

Influencerin Tara Fares, Juli 2018Instagram / its.tarafares
Influencerin Tara Fares, Juli 2018
Tara Fares, 2017Instagram / its.tarafares
Tara Fares, 2017
Influencerin Tara Fares, Juli 2018Instagram / its.tarafares
Influencerin Tara Fares, Juli 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de