Diese Kandidatin hätte wohl besser Unterricht bei Bruce Darnell (61) genommen! Nachwuchsschauspielerin Julia Diete-Trenzinger aus Hannover hatte für Das Supertalent ein ganz besonderes Programm geplant: Die 20-Jährige wollte auf der Bühne Szenen aus Titanic nachspielen – inklusive aller Rollen. Ihr teilweiser bizarrer Auftritt fiel bei der Jury durch. Juror Bruce zeigte danach, wie wahres Drama geht – und begeisterte damit die Netz-Gemeinde!

"Jack, bleib bei mir...Jack" – wer kennt nicht diesen berühmten Satz aus der Liebes-Schnulze, doch Supertalent-Kandidatin Julia brachte die Szene nicht emotional genug rüber – ganz in Gegensatz zu Bruce! Nachdem die Suthfelderin von der Bühne gegangen war, stürmte der Model-Coach aufs Parkett und ahmte mit voller Inbrunst Kate Winslet (43) alias Rose nach. Von den Usern gab es für diese Performance ein ganz klares "Ja": "An Bruce ist auch ein Schauspieler verloren gegangen" und "Sie hätte die Nummer mit Bruce vorführen sollen", lauteten zum Beispiel zwei Kommentare auf Twitter.

Julia bekam von dem Juroren-Trio ein dreifaches "Nein" – woran ist es gescheitert? Die verschmähte Teilnehmerin hatte ihre ganz eigene Erklärung: "Ich konnte es nicht so richtig umsetzen. Der Eisberg war vielleicht etwas zu klein", sagte sie in der Sendung. Wie fandet ihr die Schauspielschülerin? Stimmt ab!

Julia Diete-Trenzinger bei "Das Supertalent"MG RTL D / Stefan Gregorowius
Julia Diete-Trenzinger bei "Das Supertalent"
Bruce Darnell bei "Das Supertalent" 2013Getty Images
Bruce Darnell bei "Das Supertalent" 2013
Julia Diete-Trenzinger, Kandidatin bei "Das Supertalent"MG RTL D / Stefan Gregorowius
Julia Diete-Trenzinger, Kandidatin bei "Das Supertalent"
Wie fandet ihr die Titanic Performance von Julia?517 Stimmen
63
Also, ich fand es super, ich habe mich sehr amüsiert!
454
War nicht so meins, aber Bruce war toll!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de