Infolge ihrer Nierentransplantation wurde Selena Gomez (26) bereits in den vergangenen Wochen in einem Krankenhaus behandelt. Bei ihrem letzten Aufenthalt bekam die Sängerin allerdings eine Panikattacke, die zu ihrem Nervenzusammenbruch geführt haben soll. Was der genaue Auslöser ist, bleibt ein Rätsel. Doch kurz vorher soll die 26-Jährige in einem Restaurant ziemlich panisch gewesen sein, weil sie ihr Handy nicht mehr finden konnte!

Ein Augenzeuge erinnerte sich im Radar Online-Interview zurück. Sel und ihre beste Freundin hätten ihn in einem mexikanischen Lokal nach der Toilette gefragt und seien dorthin verschwunden. Die "Back To You"-Interpretin habe zunächst einen gut gelaunten Eindruck auf ihn gemacht: "Als die Leute in dem Restaurant angefangen haben, sie zu bemerken und sie festgestellt hat, dass ihr Handy verschwunden war, das war der Moment, als ihre Laune umgeschlagen ist und sie nur noch raus wollte. Sie und ihre Freundin wirkten ein wenig verzweifelt."

Das Frauen-Gespann habe das Restaurant trotzdem verlassen, doch Sels Freundin sei zehn Minuten später wieder zurückgekommen: "Sie dachten, dass Selena ihr Handy in unserer Toilette vergessen hat. Kein Telefon wurde gefunden oder abgegeben. Es ist also gut möglich, dass es ihr jemand geklaut oder sie es vorher schon verloren hat." Nur Tage später postete sie ein Instagram-Video, in dem sie ihre Frustration über ihr Leben als berühmte Person zum Ausdruck brachte.

Selena Gomez mit Freundinnen in Los AngelesSplash News
Selena Gomez mit Freundinnen in Los Angeles
Selena Gomez bei Dreharbeiten in New OrleansSplash News
Selena Gomez bei Dreharbeiten in New Orleans
Selena Gomez bei der Premiere von "Hotel Transsilvanien 3" in WestwoodValerie Macon/AFP/Getty Images
Selena Gomez bei der Premiere von "Hotel Transsilvanien 3" in Westwood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de