Schauspielerin Keira Knightley (33) ist eine bekennende Frauenrechtlerin! Sie setzt sich seit Langem gegen Sexismus in Hollywood ein, unterstützt im Zuge der Gleichberechtigung weibliche Nachwuchstalente in der Filmbranche und spricht offen Tabuthemen an. Unter anderem hat die Britin erst vor Kurzem in einem Essay ungeschönt über ihre schmerzhaften Erfahrungen während der Geburt ihres Kindes geschrieben – und erntete dafür viel Applaus. Ihre feministischen Überzeugungen möchte Keira auch an ihre Tochter Edie weitergeben: Bestimmte Disney-Filme sind für die Kleine deshalb absolut tabu!

Eigentlich ist die 33-Jährige derzeit selbst auf großer Promo-Tour für die neueste Disney-Verfilmung "Der Nussknacker und die vier Reiche", in der sie die Rolle der Zuckerfee spielt. In der Ellen DeGeneres Show kritisierte die Fluch der Karibik-Darstellerin nun allerdings die überholten Botschaften einiger Walt Disney-Klassiker: "'Cinderella' ist verboten, weil sie auf einen reichen Typen wartet, der sie rettet. Tut das nicht. Rettet euch selbst", erklärte sie. Und auch "Die kleine Meerjungfrau" sei für sie ein absolutes No-Go: "Die Lieder sind toll, aber gib niemals deine Stimme für einen Mann auf. Hallo?", stellte sie entschieden fest.

Das Thema Gleichberechtigung beschäftigte Keira bereits vor der Geburt ihres Töchterchens. Schon während ihrer Schwangerschaft hatte die Hollywood-Darstellerin öffentlich erklärt: "Ich denke, es ist wichtig, Jungen auch ein Stück weit als Feministen zu erziehen – sie müssen das weibliche Geschlecht verstehen – und Mädchen sollte man rechtzeitig deutlich machen, nicht auf Prinz Charming reinzufallen." Bei der Umsetzung ihrer Erziehung folge allerdings auch sie dem Prinzip Learning by Doing.

Keira Knightley beim London Film Festival 2018Getty Images
Keira Knightley beim London Film Festival 2018
Keira Knightley bei der "Colette"-Premiere in Los AngelesXavier Collin / Image Press Agency
Keira Knightley bei der "Colette"-Premiere in Los Angeles
Keira Knightley bei der "Colette"-Premiere in LondonGetty Images
Keira Knightley bei der "Colette"-Premiere in London
Wie findet ihr Keiras Haltung zu den Disney-Klassikern?2113 Stimmen
527
Absolut richtig! Die Filme sind einfach nicht mehr zeitgemäß!
1586
Übertrieben! Das sind doch nur Märchen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de