Für die treuen In aller Freundschaft-Zuschauer bilden Dr. Roland Heilmann (gespielt von Thomas Rühmann, 63), Dr. Kathrin Globisch (gespielt von Andrea Kathrin Loewig, 52) und Co. ein ausgezeichnetes Ärzteteam! Seit 20 Jahren behandeln die Profis in den weißen Kitteln hilfsbedürftige Patienten und mussten darunter nur 44 Todesfälle betrauern. Das wöchentliche Geschehen in der Leipziger Sachsenklinik liegt vor allem in der Obhut des Krankenhausleiters Dr. Heilmann. Doch wird der Publikumsliebling auch weiterhin das Chef-Skalpell in der Hand behalten?

Von Beginn an spielte sich Roland-Darsteller Thomas in die Herzen der Fans des ARD-Dauerbrenners. Damit, dass er 20 Jahre lang ein und dieselbe Rolle haben würde, habe das Urgestein selbst nicht gerechnet. "Dinge, die ich mache, mache ich gerne", lautete seine Begründung dafür gegenüber Gala. Weitere 20 Jahre könne sich der 63-Jährige augenblicklich zwar nicht vorstellen, seine Rolle bereite ihm nach der langen Zeit aber immerhin noch sehr viel Spaß. Die Tatsache, dass er neben den Dreharbeiten auch noch am Theater am Rand in Oderaue tätig sei, verschaffe ihm einen guten Ausgleich zur Arbeit am Set.

Doch nicht nur das Schauspiel, auch die Musik gilt als Leidenschaft des TV-Stars. Mit seiner Truppe Thomas Rühmann & Band interpretiert er Songs von Neil Young (72) neu und unterlegt sie mit Texten von Gerhard Gundermann oder Hans-Eckardt Wenzel.

Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) mit einem Patienten (links) bei "In aller Freundschaft"Rembarz, Norman/ActionPress
Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) mit einem Patienten (links) bei "In aller Freundschaft"
Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) in "In aller Freundschaft"ThüringenPress/ActionPress
Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) in "In aller Freundschaft"
Thomas Rühmann während eines Konzerts im Postbahnhof in BerlinChristian Behring/Future Image/ActionPress
Thomas Rühmann während eines Konzerts im Postbahnhof in Berlin
Wollt ihr, dass Thomas der Serie weiterhin erhalten bleibt?1813 Stimmen
1777
Ja, auf jeden Fall!
36
Nein, es wird höchste Zeit für einen neuen Klinik-Chef.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de