Hat da ein verliebter Prinz etwa seine Finger nicht im Griff? Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) sind momentan im Zuge ihres ersten royalen Staatsbesuchs in Australien, Fidschi, Tonga und Neuseeland unterwegs. Zur gleichen Zeit wurde offiziell bestätigt, dass die Ex-Schauspielerin zum ersten Mal schwanger ist. Kein Wunder, dass das adelige Traumpaar während der Tour verliebter denn je wirkt. Beim Abflug von Sydney nach Wellington scheint es sogar so, als hätten die Hormone Harry völlig übermannt: Griff er seiner Gattin in aller Öffentlichkeit tatsächlich an den Po?

Die Queen (92) wäre über so einen Ausrutscher bestimmt nicht amüsiert: Als Harry und Meghan am Flughafen von Sydney die Gangway zum Flugzeug hinauf gingen, sah es tatsächlich so aus, als ob der 34-Jährige kurz vorm Einsteigen seine Hand auf die Kehrseite seiner Ehefrau gelegt hätte! Die britische Monarchin muss aber nicht mit ihrem Enkel schimpfen – Bewegtmaterial der Szene zeigen, dass die Situation harmloser war, als man denkt: Harry fasste seiner Liebsten nicht an den Hintern, sondern er hob nur den Arm, um seiner Herzdame den Vortritt zu lassen.

Es wäre nicht das erste Mal gewesen, dass die Royals aus der Rolle fallen: Auf Tonga brachte die musikalische Darbietung einer Schülergruppe Meghan aus der Fassung. Sie musste so sehr lachen, dass ihr sogar die Tränen kamen.

Prinz Harry und Herzogin Meghan in AustralienGetty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan in Australien
Herzogin Meghan und Prinz Harry auf dem Weg nach NeuseelandGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry auf dem Weg nach Neuseeland
Herzogin Meghan auf dem Flughafen von SydneyGetty Images
Herzogin Meghan auf dem Flughafen von Sydney
Was sagt ihr zu der Po-Szene am Flughafen?2947 Stimmen
547
Zum Glück hat er ihr nicht wirklich an den Po gefasst – das wäre nicht angemessen gewesen!
2400
Selbst wenn er es gemacht hätte, wer könnte es ihm verübeln – er ist verliebt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de