Prinzessin Ayako von Japan (28) ist nun offiziell weg vom Markt! Erst im September verkündete die asiatische Royal-Lady, ihrem bürgerlichen Partner Kei Moriya noch dieses Jahr das Jawort geben zu wollen. Das Paar hatte sich zu diesem Zeitpunkt erst zehn Monate gekannt. Am 29. Oktober hat die Prinzessin Nägel mit Köpfen gemacht – und während einer feierlichen Zeremonie ihren Liebsten in einem Tempel in Tokio offiziell zum Mann genommen!

Die Feier fand am Montag im Meiji-Schrein im Bezirk Shibuya statt. Während der 32-jährige Kei in einem klassischen Frack mit Zylinder vor den Altar trat, hatte Ayako einen traditionellen Kimono in Rot ausgewählt. Besonderer Hingucker war aber ihre Frisur: Ihre langen schwarzen Haare waren am Ansatz hochtoupiert worden und liefen auf ihrem Rücken in einem dicken glatten Zopf zusammen. Nach der Vermählung schwärmte die frisch angetraute Ehefrau von dem Moment gegenüber der anwesenden Presse: "Ich bin überwältigt, wie gesegnet ich bin. Ich möchte, dass wir zusammen arbeiten, Hand in Hand, um eine Familie voller Lächeln zu gründen."

Mit der Heirat eines Bürgerlichen hat die Prinzessin nach den Regeln des strengen Kaiserhofes ihren Adelstitel verloren. Damit darf sie ab sofort auch nicht mehr im Palast mit ihrer royalen Familie leben. Auf Ayako kommt also ein komplett neues Leben zu – aber nicht gerade in ärmeren Verhältnissen. Zur Hochzeit hat das Paar eine saftige Mitgift in Höhe von einer Million Euro abgesahnt.

Prinzessin Ayako und der Priester bei ihrer HochzeitSIPA PRESS / ActionPress
Prinzessin Ayako und der Priester bei ihrer Hochzeit
Kei Moriya und Prinzessin Ayako von Japan bei ihrer Hochzeit in TokioActionPress
Kei Moriya und Prinzessin Ayako von Japan bei ihrer Hochzeit in Tokio
Kei Moriya und Prinzessin Ayako von Japan bei ihrer VerlobungActionPress
Kei Moriya und Prinzessin Ayako von Japan bei ihrer Verlobung
Wie hat euch Prinzessin Ayakos Hochzeitslook gefallen?1724 Stimmen
1140
Nicht mein Geschmack!
584
Ich fand das ganze Outfit samt Styling einfach nur traumhaft.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de