P. Diddy (49) hat es so richtig krachen lassen! Dazu hatte er auch allen Grund, denn am 4. November wurde der Rapper 49 Jahre alt. An seinem Geburtstag ließ er es sich ganz schön gut gehen: Nicht nur erfüllte er sich den Wunsch, aus 3.000 Meter Höhe mit einem Fallschirm aus einem Flugzeug über L.A. zu springen, sondern feierte auch eine fette Fete – die geriet allerdings etwas außer Kontrolle: Polizeibeamte mussten die Partygäste frühzeitig nach Hause schicken.

Wie TMZ berichtete, erhielten die Behörden gegen 02:00 Uhr morgens mehrere Anrufe von Leuten, die sich über den zu hohen Lärmpegel in der Villa des Musikers beklagten. Etwa 50 Autos sollen vor dem üppigen Anwesen geparkt haben, in dem in der besagten Nacht über 200 Feierlustige getanzt, gesungen und gelacht haben sollen. Die Gesetzeshüter mussten das feucht-fröhliche Treiben deshalb schlagartig beenden.

Auf der hochkarätigen Gästeliste standen Wiz Khalifa (31), Kodak Black (21), LeBron James (33) und tonnenweise andere Stars und Sternchen, die auf das fortschreitende Alter des Beatbastlers anstoßen wollten. Die Feierlichkeiten hatten am Samstagabend nach der Skydiving-Session im Luxus-Restaurant Ysabel in West Hollywood begonnen. Weiter ging es schließlich unter P. Diddys eigenem Dach, aber eben nur so lange, bis die Cops einen Strich durch die Rechnung machten.

P. Diddy, Kim Porter und ihre Zwillinge D'Lila Star Combs und Jessie James Combs im September 2007
Getty Images
P. Diddy, Kim Porter und ihre Zwillinge D'Lila Star Combs und Jessie James Combs im September 2007
Kim Porter und P. Diddy, 2003
Getty Images
Kim Porter und P. Diddy, 2003
Topmodel Winnie Harlow
Getty Images
Topmodel Winnie Harlow
Was haltet ihr davon, dass die Party von Polizisten beendet werden musste?132 Stimmen
98
Ich finde das lustig. Das kann ja mal passieren!
34
Ich finde das peinlich. Mit 49 Jahren ist das echt ein starkes Stück!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de