Erst vor ein paar Tagen haben Prinz Harry (34) und seine Liebste Meghan (37) ihre erste gemeinsame Mammut-Tour durch Australien, Neuseeland, Tonga und Fidschi hinter sich gebracht. Die Strapazen der 16-tägigen Reise nahm die einstige Schauspielerin auf sich, obwohl sie ihr erstes Kind erwartet. Dieses Engagement und eine eventuelle Aufgaben-Neuverteilungen innerhalb des Königshauses lässt nun eine Adelsexpertin schlussfolgern: Die Bald-Eltern könnten in Zukunft sehr viel öfter unterwegs sein, als Prinz William (36) und Herzogin Kate (36)!

Harrys älterer Bruder und seine Gattin könnten sich laut der Royal-Journalistin vermutlich in den kommenden Jahren um die Belange des Vereinigten Königreichs kümmern, wie sie im Gespräch mit Sky News mutmaßte. Für den Rotschopf und den Ex-Suits-Star könnte dann also verstärkt der Staatenverbund des Commonwealths und damit viel Reisebereitschaft auf dem Plan stehen. Diese Aufteilung hätte sogar einen Grund, denn Harry und Meghan haben das Talent, noch lockerer und offener auf ihr Gegenüber zuzugehen, als William und Kate: "Sie haben eine natürliche Affinität zu Menschen. Sie sind beide sehr temperamentvoll und entspannt", analysierte die Expertin das Paar.

Während der Ozeanien-Tour stellten die Turteltauben dieses Können schon unter Beweis: Bei jedem Auftritt des Duos schienen ihnen die Herzen der Fans geradeso zuzufliegen. Das liegt sicher auch an der zugänglichen Art der Königshaus-Mitglieder und ihre fehlende Berührungsangst. Claudia Joseph sieht das jedoch auch kritisch: "Wenn sie es zu weit treiben, könnten sie zu nahbar werden und der Monarchie das Geheimnisvolle nehmen."

Prinz William und Herzogin Kate bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie 2018Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie 2018
Herzogin Meghan und Prinz Harry in NeuseelandGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Neuseeland
Herzogin Meghan in NeuseelandGetty Images
Herzogin Meghan in Neuseeland
Glaubt ihr auch, dass Harry und Meghan die Aufgabe der reisenden Royals übernehmen werden?623 Stimmen
382
Ja, ich finde, das klingt schon sehr schlüssig!
241
Nee, ich denke, dass sie mit ihrem Kind eher einen Gang runterschalten werden!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de