Diese hüllenlose Performance fiel Gitta Saxx (53) nicht ganz so leicht! Im zarten Alter von 23 Jahren posierte sie das erste Mal für das Männermagazin Playboy. Im Jahre 2000 wurde Gitta dann sogar zum "Playmate des Jahrhunderts" gewählt. 30 Jahre nach ihrem ersten Nackt-Shooting wollte sie es dann noch mal wissen: Mit 53 Jahren zog das Model ein weiteres Mal für die Erotikzeitung blank. Jetzt verriet die Brünette allerdings, dass sie diesen Foto-Job nicht ganz ohne Bedenken annahm!

Bei dem Bunte New Faces Award in der Kategorie Style plauderte Gitta mit Promiflash über die ungewöhnliche Erfahrung und gab zu, dass diese anfangs auch mit Hemmungen verbunden war: "Und ich bin heute natürlich selbstbewusster mit meinen 53 und ruhe sehr in mir, aber trotzdem war es noch mal anders, weil ich wusste ja auch, es muss jetzt einfach auch schön werden, weil es könnte ja auch peinlich werden." Ihre Befürchtung, dass die Playboy-Fans eine Ü-40-Frau gar nicht mehr sehen wollen, bestätigte sich dabei aber ganz und gar nicht: "Und das Tolle ist, ich bekomme sehr viel Zuspruch von Frauen in meinem Alter, die sagen, sie finden es toll, dass ich da noch mal gezeigt habe, dass wir Frauen über 40 auch sexy sein können."

Scheint so, als sei Gittas Entscheidung also genau die richtige gewesen. Sie selbst freue sich sehr darüber, dass diese Arbeit zu ihrem 30-jährigen Jubiläum so wertgeschätzt wurde. Für sie sei der erneute Nackedei-Erfolg nämlich ebenfalls eines der schönsten Highlights ihres Werdegangs.

Gitta Saxx bei der Modenschau von Marcel Ostertag in Berlin im Juli 2019
Getty Images
Gitta Saxx bei der Modenschau von Marcel Ostertag in Berlin im Juli 2019
Gitta Saxx 2019 in Berlin
Getty Images
Gitta Saxx 2019 in Berlin
Gitta Saxx 2019 in Berlin
Getty Images
Gitta Saxx 2019 in Berlin
Könnt ihr Gittas anfängliche Bedenken nachvollziehen?110 Stimmen
86
Klar! Die Playmates sind ja sonst größtenteils in ihren Zwanzigern.
24
Quatsch! Gitta Saxx sieht doch noch super aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de