Wahnsinns Entwicklung bei Herzogin Meghan (37)! Vor gut zwei Jahren wurde bekannt, dass die US-amerikanische Schauspielerin und Prinz Harry (34) ein Paar sind. Seitdem hat sich im Leben der 37-Jährigen so einiges getan – sie musste sich an neue Konventionen gewöhnen, heiratete zudem ihren Traummann und erwartet jetzt ihr erstes gemeinsames Kind. Eine Expertin sagt nun: Meghan hat sich in dieser Zeit total verändert!

Laut der Expertin für Körpersprache Judi James war Meghan zu Anfang der Beziehung vor allem eines: verliebt in den neuen Mann an ihrer Seite. Untergeordnet, fast kindlich verhielt sich Meghan in den Anfangsmonaten im royalen Umfeld. Doch heute ist davon nichts mehr zu sehen. Selbstbewusst zeigt sie sich der Öffentlichkeit. "Ihre Körpersprache als öffentliche Sprecherin funktioniert, weil sie offensichtlich an ihre eigene Message glaubt und sie voller Leidenschaft vermittelt", erklärt die Expertin im Interview mit der britischen Online-Ausgabe der Daily Mail.

Doch nicht nur Selbstbewusstsein und eigene Überzeugung machen die Herzogin nach einem Jahr in Großbritannien aus. "Eine andere Seite von Meghan, die sich nach und nach entwickelt, zeigt ihre Fähigkeit, echte Bindungen voller Mitgefühl entstehen zu lassen", erklärt Judi weiter. Die schöne Brünette hatte nur zwölf Monate Zeit, diese Entwicklung zu durchlaufen – und zeigt, wie viel man in so einer kurzen Zeit schaffen kann!

Prinz Harry und Herzogin Meghan in SussexDutch Press Photo/WENN.com
Prinz Harry und Herzogin Meghan in Sussex
Herzogin Meghan vor der Hubb Community KitchenJohn Rainford/WENN
Herzogin Meghan vor der Hubb Community Kitchen
Herzogin Meghan und Prinz Harry in NeuseelandGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Neuseeland
Fidnet ihr auch, dass Meghan sich verändert hat?1187 Stimmen
532
Nein, das ist mir nicht aufgefallen
655
Ja, total!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de