Die Zeit fliegt – und mit Kindern umso mehr! Seit wenigen Wochen weiß das auch Neu-Mama Josephine Welsch. An ihrem neuen Alltag mit Baby lässt die Ex-Berlin - Tag & Nacht-Darstellerin auch ihre Fans regelmäßig via Social Media teilhaben. Seit Ende Oktober hat ihr Söhnchen schon einen ganz schönen Schub gemacht – eine Tatsache, die Josie jetzt scheinbar fast ein bisschen wehmütig stimmt.

In ihrer Instagram-Story verriet die Blondine jetzt, wie sich ihr Spatz in den vergangenen Wochen schon entwickelt hat. Mittlerweile würde der kleine Windelmatz seine Umwelt schon ganz genau unter die Lupe nehmen und verstehen, was um ihn herum passiert. "Es ist so krass, wie der Kleine jetzt die ganze Zeit schon rumglupscht und sich alles anguckt, das vergeht einfach zu schnell", stellte Josie fest.

Die Schauspielerin genießt jede Sekunde mit ihrem Nachwuchs. Dennoch müsse sie sich ermahnen, ihren Mini-Me nicht allzu sehr zu verhätscheln, wie sie zuletzt witzelnd zugegeben hatte. "Ich muss ein bisschen aufpassen, er mutiert zu einem kleinen Wesen, was nicht ohne Mama schlafen kann", erklärte sie erst vor wenigen Tagen.

Josephine Welsch, Robert Dallmann und ihr KindInstagram / josephine_welsch
Josephine Welsch, Robert Dallmann und ihr Kind
Josephine Welsch, LaiendarstellerinInstagram / josephine_welsch
Josephine Welsch, Laiendarstellerin
Josephine Welsch mit ihrem SöhnchenInstagram / josephine_welsch
Josephine Welsch mit ihrem Söhnchen
Könnt ihr verstehen, dass Josie schon ein bisschen wehmütig ist?171 Stimmen
150
Ja, klar! Gerade in den ersten Wochen entwickeln sich Babys ja besonders schnell.
21
Nein! Der Kleine ist gerade einmal vier Wochen alt...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de