Er sorgt für eine Schlagzeile nach der anderen! Erst im Januar waren weniger erfreuliche News um den Rapper Kodak Black (21) im Umlauf: Wegen einer Reihe von Anschuldigungen, darunter Diebstahl von Schusswaffen, Besitz von Marihuana, Vernachlässigung seines Kindes und Verstöße gegen seine Bewährungsauflagen, war er in Florida verhaftet worden. Fast ein Jahr später ist es um den 21-Jährigen noch immer nicht ruhiger geworden: Kodak ist am Wochenende wieder in Handschellen gelegt worden!

Wie TMZ berichtet, kam es am 1. Dezember im Playhouse Nightclub in Hollywood zu einer Schlägerei. Kurz nach Mitternacht habe die heftige Auseinandersetzung begonnen, angeblich waren auch Kodak und seine Crew verwickelt. Wer das Handgemenge ausgelöst und die Polizei alarmiert hat, ist unklar, die Konsequenzen waren für den Rap-Star zunächst fesselnd: Während die Beamten den Konflikt zu lösen versuchten, wurde Kodak mit Handschellen in Schach gehalten.

Mehr hatte der Skandal-Musiker nicht zu befürchten: Kodak wurde weder verhaftet noch angezeigt! Ob die anderen Beteiligten des Streits ebenfalls mit einem blauen Auge davongekommen sind, ist nicht bekannt.

Kodak Black bei den MTV Video Music Awards 2017
Getty Images
Kodak Black bei den MTV Video Music Awards 2017
Kodak Black bei einem Event in New York City
Getty Images
Kodak Black bei einem Event in New York City
Kodak Black, Rapper
Instagram / kodakblack
Kodak Black, Rapper
Verfolgt ihr Kodak Blacks Karriere?39 Stimmen
12
Ja, ich finde ihn echt cool!
27
Nein, mit der Rap-Szene habe ich nichts am Hut!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de