Breitbeinig posierte "Cash me Ousside"-Göre Danielle Bregoli auf der Motorhaube einer Luxuskarre, zählte lässig Batzen von Dollarscheinen – das inoffizielle Musikvideo zu einem Song von US-Rapper Kodak Black ging um die Welt. Jetzt schaffte es der 20-Jährige erneut in die Schlagzeilen, allerdings mit weniger erfreulichen News. Er wurde in Florida verhaftet.

Diebstahl von Schusswaffen, Besitz von Marihuana, Vernachlässigung eines Kindes, Verstoß gegen Bewährungsauflagen – wie TMZ berichtet, ist die Liste der neuen Anschuldigungen gegen Kodak Black lang. In insgesamt sieben Anklagepunkten wird er sich bald vor Gericht verantworten müssen. Dabei war er erst im Juni nach nur 97 Tagen vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden! Aufgrund eines bewaffneten Raubüberfalls hatte man ihn eigentlich zu einer 364-tägigen Haftstrafe verurteilt. Wegen der freiwilligen Teilnahme an einem Training in sozialen Kompetenzen hatte man ihn bereits nach einem Drittel der Zeit auf Bewährung entlassen. An die strengen Auflagen – unter anderem durfte der Musiker die Wohnung nur mit Erlaubnis seines Bewährungshelfers verlassen – hielt sich Kodak jedoch nicht.

Zudem läuft gegen ihn immer noch ein Verfahren wegen eines Sexualverbrechens. Sollte sich Kodak auch in den neuen Punkten als schuldig erweisen, dürfte ihm eine lange Haftstrafe bevorstehen.

Danielle Bregoli beim Videodreh zu "Everything 1k"bhadbhabie / Instagram
Danielle Bregoli beim Videodreh zu "Everything 1k"
Kodak Black, Knast-Rapperkodakblack / Instagram
Kodak Black, Knast-Rapper
Kodak Black bei seiner Verhaftung im Jahr 2017Splash News
Kodak Black bei seiner Verhaftung im Jahr 2017
Glaubt ihr, dass Kodak Black sich jetzt ändern wird?190 Stimmen
41
Das hoffe ich! Er ist noch sehr jung und kann noch viel erreichen
149
Na ja, er scheint ja auch aus den ersten Verurteilungen wenig gelernt zu haben...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de