Wie verstehen sich eigentlich Sebastian Kögl und Jessica Fiorini nach ihrer Trennung? Mitte November gaben die Ex-Love Island-Kandidaten überraschend bekannt, dass sie kein Paar mehr sind. Nach dem Liebes-Aus herrscht jedoch kein böses Blut zwischen den beiden Reality-TV-Stars – ganz im Gegenteil! Bei einem Fan-Treffen demonstrierten sie deutlich: Einen Rosenkrieg haben die Anhänger des ehemaligen TV-Couples wohl nicht zu befürchten!

Jessi und Basti besuchten am Wochenende ein Einkaufszentrum in Hildesheim, wo sie Geschenke an die Besucher verteilten. Außerdem konnten die Fans Fotos mit ihren Idolen schießen. Natürlich hielten die ehemaligen Kuppelshow-Teilnehmer das Treffen auch mit eigenen Schnappschüssen fest. Die Bilder, auf denen sie lächelnd nebeneinander posieren, posteten sie auf ihren Instagram-Accounts – von schlechten Vibes keine Spur! Die Fernseh-Barbie und der Muskelprotz waren jedoch nicht alleine, sondern wurden von einem dritten "Love Island"-Kandidaten unterstützt: Der Gewinner der Show, Marcellino Kremers, nahm ebenfalls an dem Event teil.

Im Promiflash-Interview verriet Sebastian, warum die Beziehung mit der Blondine scheiterte: "Jeder hatte seine eigenen Vorstellungen vom Leben, will sein eigenes Ding machen und das kann man dann manchmal eben nicht vereinen", lautete seine Begründung.

Sebastian Kögl und seine Jessica Fiorini bei "Love Island"RTL II / "Love Island"
Sebastian Kögl und seine Jessica Fiorini bei "Love Island"
Sebastian Kögl, Jessica Fiorini und Tobias Wegener mit einem Freund in BerlinInstagram / itsjessicafiorini
Sebastian Kögl, Jessica Fiorini und Tobias Wegener mit einem Freund in Berlin
Jessica Fiorini und Sebastian Kögl, "Love Island"-TeilnehmerRTL II / Magdalena Possert
Jessica Fiorini und Sebastian Kögl, "Love Island"-Teilnehmer
Glaubt ihr, dass der Frieden zwischen Jessica und Sebastian bliebt?358 Stimmen
321
Ja, sie sind eben friedlich auseinander gegangen!
37
Nein, da wird noch was kommen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de