Was haben Gabrielle Unions (46) Ehemann Dwyane Wade (36) und Fußballlegende David Beckham (43) gemeinsam? Beide lieben ihren Sport, beide sind stolze Väter und beide wurden von der Öffentlichkeit dafür verurteilt, ihren Töchtern einen Kuss auf den Mund gedrückt zu haben! Doch nicht nur die Papas haben mit solchen Verurteilungen zu kämpfen. Jetzt wurde auch Mama Gabrielle nach einem Küsschen-Foto mit Tochter Kaavia scharf attackiert – und rechtfertigt sich nun dafür.

Auf Instagram veröffentlichte Gabrielle ein rührendes Video, in dem sie die kleine Kaavia mit liebevollen Küsschen überschüttet, unter anderem direkt auf den Mund. Neben Begeisterung zeigten einige Fans jedoch auch Besorgnis über diese Szene. Viele führten entsetzt an, dass es unhygienisch sei, sein Baby auf den Mund zu küssen. In den Kommentaren reagierte die 46-Jährige auf das Mom-Shaming der Instagram-Community. Sie habe das Glück, eine Krankenschwester während der Arbeit an ihrer Seite zu haben, so Gabrielle. Außerdem erklärt sie entschieden: "Kaav ist gesund und ich berühre sie nicht einmal ohne mich und alles und jeden zu waschen und zu desinfizieren, der mit ihr in Kontakt kommt."

Doch natürlich dominiert nicht nur das Mom-Shaming die Kommentarspalte unter dem Video der 46-Jährigen. Viele beglückwünschten die frischgebackene Mama auch zu ihrem Glück und unterstützten sie in ihrem Handeln. So schrieb ein Fan: "Gabrielle, du kannst dein Baby verdammt nochmal immer küssen, wenn du das möchtest."

Dwyane Wade mit seiner Tochter Kaavia JamesInstagram / gabunion
Dwyane Wade mit seiner Tochter Kaavia James
Gabrielle Union mit ihrer TochterInstagram/gabunion
Gabrielle Union mit ihrer Tochter
Gabrielle Union und Dwyane Wade auf einem Filmevent in HollywoodGetty Images
Gabrielle Union und Dwyane Wade auf einem Filmevent in Hollywood
Wie findet ihr Gabrielles Reaktion auf das Mom-Shaming?640 Stimmen
593
Völlig unnötig, sie sollte sich für sowas einfach nicht rechtfertigen müssen
47
Ich finde gut, dass sie dazu Stellung bezogen hat


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de