"Brangelina"-Traumehe, harte Trennung, schmutziger Rosenkrieg – langweilig wird es um Angelina Jolie (43) und Brad Pitt (54) wahrlich nie. Nun scheinen sich im ganzen Trennungs-Chaos die Wogen immerhin etwas zu glätten. Brad Pitt präsentiert sich hellwach und durchtrainiert in der Öffentlichkeit, und dazu gibt es auch gleich die passenden Insider-News: Sein schwieriges Verhältnis zu den Söhnen Pax und Maddox (17) soll sich wesentlich entspannt haben.

"Brads Beziehung zu den beiden älteren Jungen hat sich seit der Trennung deutlich verbessert", berichtet ein Insider aus dem Umkreis der Familie bei Hollywoodlife. Noch habe es beim Sorgerecht zwar nicht zu einer 50:50-Lösung gereicht, aber Brad werde "die gemeinsame Zeit mit den Kindern […] genießen", heißt es weiter. "Seine neue Übereinkunft mit Angelina erlaubt es dem Paar, die Zeit mit den Kindern über die kommenden Feiertage zu teilen. Sie alle werden die Tage in L.A. verbringen, nahe beieinander."

Der Rosenkrieg des einstigen Traumpaares tobt seit 2016. Jetzt wurde zumindest im Streit um das Sorgerecht für die sechs Kinder eine Einigung getroffen. Wie genau die Vereinbarung aussieht, ist nicht bekannt.

Brad Pitt mit seinen Kindern Pax, Shiloh und Maddox bei der "Unbroken"-Premiere in Los AngelesSara De Boer/ Startraks Photo
Brad Pitt mit seinen Kindern Pax, Shiloh und Maddox bei der "Unbroken"-Premiere in Los Angeles
Angelina Jolie, Brad Pitt und ihre Kinder in Los AngelesSplash News
Angelina Jolie, Brad Pitt und ihre Kinder in Los Angeles
Brad Pitt mit seinen Kindern Pax, Shiloh und MaddoxROBYN BECK / Getty Images
Brad Pitt mit seinen Kindern Pax, Shiloh und Maddox
Glaubt ihr, dass Brad und Angelina gemeinsam eine gute Lösung für das Sorgerecht finden?222 Stimmen
78
Ja, auf jeden Fall! Die beiden wollen ja nur das Beste für ihre Kinder, die werden sich schon noch einig
144
Ich glaube nicht, das dauert jetzt schon so lange und sieht recht eingefahren aus...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de