Endlich meldet sich Raúl Richter (31) nach seinem schweren Trainings-Unfall zurück! Am vergangenen Donnerstag war der Ex-GZSZ-Star bei den Proben für "Die ProSieben Wintergames" beim Kajakrodeln unsanft auf seiner Schulter gelandet. Der Verdacht: Knochenbruch. Auch Show-Kollege Jürgen Milski (55) hatte sich zuvor bereits beim selben Training die Bänder in seiner Schulter verletzt. Nun meldete sich Raúl bei seinen Fans und enthüllte: Der Soapie musste operiert werden!

Mit einem Selfie aus dem Krankenbett gab Raúl nach dem üblen Sturz ein erstes Social-Media-Lebenszeichen von sich: "Da habe ich wohl Pech gehabt. Bin vorhin operiert worden und schaue die Sendung jetzt aus dem Krankenhaus", stellte der 31-Jährige klar. Damit steht fest: Wie schon Jürgen wird auch der Schauspieler nicht mehr am Live-Wettstreit im Schnee teilnehmen können. Die Verletzung scheint sogar so gravierend gewesen zu sein, dass Raúl ein Draht in die Schulter gesetzt werden musste, wie er in seiner Instagram-Story offenbarte.

Allen anderen Kandidaten – besonders seiner Teamkollegin Jana Julie Kilka (31) – wünscht der Pechvogel aber eine Menge Glück bei der actionreichen TV-Sendung. Bereits am Nachmittag wurde bestätigt, dass Aurelio Savina (40) für ihn an den Start gehen wird. "Die ProSieben Wintergames" werden am 14. und 15. Dezember um 20:15 Uhr auf ProSieben ausgestrahlt.

Raúl Richter beim Training für "Die ProSieben Wintergames"ProSieben/Willi Weber
Raúl Richter beim Training für "Die ProSieben Wintergames"
Aurelio Savina und Raúl RichterAEDT/WENN.com; Christian Nitzsche/ActionPress
Aurelio Savina und Raúl Richter
Raúl Richter während des Trainings für die "ProSieben Wintergames"ProSieben/Willi Weber
Raúl Richter während des Trainings für die "ProSieben Wintergames"
Hättet ihr gedacht, dass Raúl operiert werden muss?352 Stimmen
250
Nein, wie krass ist das! Diese Sendung ist zu gefährlich!
102
Ja, Schulterbrüche sind immer schwierig – da muss oft operiert werden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de