Für Angelique Kerber (30) geht das Jahr 2018 mit einem weiteren Highlight zu Ende! Die Profisportlerin vollbrachte nach einigen Karriere-Krisen im Vorjahr in den vergangenen Monaten wirklich begnadete Leistungen auf dem Tennisplatz. Dazu zählte auch der wohl größte Erfolg ihrer bisherigen Laufbahn als Schläger-Ass: Im Juli gewann sie gegen Serena Williams (37) die prestigeträchtigen Wimbledon Championships. Dafür wurde Angelique nun erneut ausgezeichnet!

Das 30-jährige Ausnahmetalent wurde in der großen ZDF-Gala zur "Sportlerin des Jahres" gekürt! Der Award wurde ihr von keinem geringeren als Tennis-Legende Boris Becker (51) überreicht. In ihrer Dankesrede erklärte sie, dass sie bereits vor dem großen Wimbledon-Showdown gewusst habe, dass heute ihr Tag werden würde. Zum "Sportler des Jahres" wurde übrigens der diesjährige Ironman-Sieger Patrick Lange (32) gekürt.

Eine, die nur haarscharf an der Trophäe vorbeischlitterte, war Bahnradsportlerin Kristina Vogel (28). Sie habe laut Bild-Informationen nur 28 Stimmen weniger als Kerber erhalten. Dafür durfte die tapfere Ex-Rennfahrerin den "Sparkassenpreis für Vorbilder im Sport" mit nach Hause nehmen. Die 28-Jährige war erst im Juni beim Training schwer gestürzt und sitzt seitdem im Rollstuhl.

Angelique Kerbe und Serena Williams
Michael Steele/Getty Images
Angelique Kerbe und Serena Williams
Patrick Lange beim Ironman 2018
Getty Images
Patrick Lange beim Ironman 2018
Kristina Vogel bei der "Sportler des Jahres"-Gala
Getty Images
Kristina Vogel bei der "Sportler des Jahres"-Gala
Wie findet ihr es, dass Angelique "Sportlerin des Jahres" geworden ist?272 Stimmen
212
Klasse, ich finde, Angelique hat die Auszeichnung verdient.
60
Das ist unfair, ich hätte es Kristina Vogel mehr gegönnt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de