Das Lied ist ein echter Klassiker, aber es könnte sein, dass einige amerikanische Fans dieses Jahr zu Weihnachten auf "Baby It’s Cold Outside" aus dem Musical "Neptuns Tochter" verzichten müssen! Der Xmas-Song wird in diesem Jahr wohl hauptsächlich wegen der #MeToo-Debatte von verschiedenen Radiostationen boykottiert. Diese spaltet mittlerweile auch die vornehme Gesellschaft: Nun sprach sich Hollywood-Urgestein Joan Collins (85) gegen die übermäßige "Political Correctness" aus. Sie kann die Aufregung nicht verstehen.

In dem Song versucht ein Mann, eine Frau mit einem Drink zu überreden, die Nacht bei ihm zu verbringen – auch nachdem sie ihn klar und deutlich abweist. Am Montag sagte Joan in der Good Morning Britain-Show: "Man darf ja überhaupt nicht mehr verführen. Soll ein Junge denn vorher die Eltern fragen, bevor er ein Mädchen küssen darf? Das gerät doch alles außer Kontrolle, scheinbar seit zwei Jahren. Und es wird immer schlimmer." Die Schauspielerin finde den Song super: "Er ist freundlich, lustig und klangvoll. Wie können sie nur." Auch die Tochter des Komponisten verteidigte "Baby It’s Cold Outside" öffentlich und gab Bill Cosby (81) die Schuld an allem – der Star soll Frauen in der Vergangenheit mit Drogen gefügig gemacht, belästigt und zum Teil auch missbraucht haben.

Radiostationen in Cleveland, Denver und Kanada erklärten in diesem Jahr, dass sie den Song nicht spielen werden. Andererseits verkauft sich der Track laut Billboard in diesem Jahr recht gut, er ist mit drei Versionen in den digitalen Weihnachts-Charts vertreten. Während Hunderte Hollywood-Stars seit 2017 sexuelle Übergriffe von Männern anprangern, wehren sich andere Frauen dagegen, so auch Schauspielerin Catherine Deneuve (75). Die Französin hatte sogar eine Petition gegen die #MeToo-Bewegung gestartet.

Joan Collins bei der "Race To Erase MS Gala 2018"Alberto E. Rodriguez/Getty Images for Race To Erase MS
Joan Collins bei der "Race To Erase MS Gala 2018"
TV-Star Bill Cosby, April 2018MEGA
TV-Star Bill Cosby, April 2018
Joan Collins bei den Bafta Awards 2018 in Beverly HillsGetty Images
Joan Collins bei den Bafta Awards 2018 in Beverly Hills
Was sagt ihr zu dem Wirbel um "Baby It's Cold Outside"?801 Stimmen
758
Ich finde das total übertrieben. Der Song ist doch trotzdem schön.
43
Also, ich finde das Lied auch nicht mehr zeitgemäß.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de