Wie sieht das Verhältnis der britischen Herzoginnen in Zukunft aus? Mal sollen Meghan (37) und Kate (36) ein Herz und eine Seele sein, mal gelten sie als Erzfeindinnen im britischen Königshaus. Nachdem kürzlich Zoff-Schlagzeilen um die Gattinnen von Prinz Harry (34) und Prinz William (36) tobten, zeigten sich die Royal-Ladys beim traditionellen Weihnachtsgottesdienst nun harmonisch. Alles nur Fassade? Laut einer Expertin soll Meghan mit ihrer Schwangerschaft an Kate vorbeiziehen und sich mehr Macht sichern wollen!

Mit ihrer Theorie spielt Buchautorin Alison James, die sich intensiv mit Royal-Schwangerschaften der vergangenen Jahrhunderte beschäftigt hat, auf werdende Mütter aus früheren Zeiten an, wie The Sun Online berichtet. Im Mittelalter sollen sich Adlige im Laufe ihrer Schwangerschaften zu mächtigen Matriarchinnen entwickelt haben, während sie sich von vorne bis hinten bedienen ließen – und genau das habe Meghan nun vor. Die 37-Jährige schiele dabei angeblich sogar auf den Thron der Queen Elizabeth II. (92), in jedem Fall wolle sie aber eine höhere Position im Palast einnehmen.

Während die ehemalige Suits-Darstellerin und Kate am ersten Feiertag auf dem Weg zur Kirche entspannt plaudernd geknipst wurden, sieht die Expertin besonders an Weihnachten großes Zoff-Potenzial bei den beiden. Ihrer Meinung nach wolle Meghan nicht alle Traditionen der Royals mitmachen – diese kleine Rebellion schmerze Kate, die selbst nicht mutig genug dafür sei. "Meghan ist selbstständiger, da sie ihre eigene Karriere hatte, bevor sie Teil der königlichen Familie wurde. Kate ist neidisch, weil sie das nie hatte – alles, was sie getan hat, war, für den Laden ihrer Mutter ein bisschen zu fotografieren", führte Alison James weiter aus. Was haltet ihr von dieser Einschätzung? Stimmt in unserer Umfrage ab!

Prinz Harry, Prinz Charles, Herzogin Camilla und Herzogin Meghan an Prinz Charles' Geburtstag
Getty Images
Prinz Harry, Prinz Charles, Herzogin Camilla und Herzogin Meghan an Prinz Charles' Geburtstag
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei der Cirque du Soleil-Premiere "Totem"
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei der Cirque du Soleil-Premiere "Totem"
Prinz Harry und Herzogin Meghan in London, Januar 2019
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan in London, Januar 2019
Was sagt ihr zu der Einschätzung der Royal-Beobachterin?8115 Stimmen
2830
Das kann ich mir alles echt gut vorstellen!
5285
Das klingt total hanebüchen und weit hergeholt für mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de