Er schaut nie zu tief ins Glas! Jürgen Drews (73) ist bekannt dafür, sein Publikum in Partystimmung zu versetzen. Bei dem einen oder anderen Fan dürfte dabei auch eine Menge Fusel fließen. Doch den Schlagersänger und selbst trifft man nie mit einer Bierflasche oder einem Cocktail in der Hand. Woran liegt das nur? Im Promiflash-Interview verriet der "König von Mallorca", warum er lieber die Finger vom Alkohol lässt!

Schuld daran ist offenbar ein prägendes Ereignis aus Jürgens Teenager-Zeit. “Ich hab mich nach dem Abitur [...] dazu verführen lassen – vollkommen Adrenalin geschwängert – Korn und Bier zu trinken", erzählte der Sänger in dem Gespräch mit Promiflash. Daraufhin sei er irgendwann nach Hause gewankt. "Mein Vater hat nur gehört, wie ich auf den Boden aufgeschlagen bin. Das war eine hochgradige Vergiftung, schätze ich!”, schilderte Jürgen. Da sein Vater Arzt gewesen sei, sei er damals jedoch glücklicherweise sofort versorgt worden.

Dieses Erlebnis habe er bis heute nicht vergessen. “Ich hab zwar immer mal wieder zwischendurch eine Zeit gehabt, wo man mich mal mit einem kleinen Bier gesehen hat – aber das trinke ich dann nicht mal zu 'nem Viertel aus”, erklärte der 73-Jährige. Hättet ihr gedacht, dass eine Alkoholvergiftung der Grund für Jürgens Abstinenz ist? Stimmt ab!

Jürgen Drews bei einem Auftritt im Megapark, 2017WENN.com
Jürgen Drews bei einem Auftritt im Megapark, 2017
Schlagerstar Jürgen Drews während eines Konzerts in ChemnitzMatthias Rietschel/Getty Images
Schlagerstar Jürgen Drews während eines Konzerts in Chemnitz
Schlagerstar Jürgen Drews, 2018WENN.com
Schlagerstar Jürgen Drews, 2018
Hättet ihr gedacht, dass eine Alkoholvergiftung der Grund für Jürgens Abstinenz ist?606 Stimmen
377
Nein, das hat mich wirklich überrascht!
229
Ja, das ist bei vielen der Grund, schätze ich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de