Große Sorge um Diego Maradona (58)! Der ehemalige Profi-Kicker machte in der Vergangenheit durch seine rüpelhaften Aktionen auf sich aufmerksam. Er rastet regelmäßig auf der Stadion-Tribüne aus. Erst bei der WM 2018 sorgte er mit einem furiosen Auftritt in der VIP-Lounge für Schlagzeilen – Stinkefinger inklusive. Aber dieses Mal haben die Medien besorgniserregende Nachrichten über Maradona: Bei der Sportlegende wurde eine Magenblutung festgestellt.

Wie Bild berichtet, war der Fußball-Trainer wegen eines Routine-Checks in der Olivos Clinic in Buenos Aires. Während der Untersuchung hätten die Ärzte dann eine Magenblutung festgestellt. Daraufhin habe man eine Endoskopie durchgeführt. Fünf Stunden später soll Maradona das Krankenhaus wieder verlassen haben. Im Interview mit einem Radio-Sender gab er dann Entwarnung: "Es ist nichts. Ich ging mit 58 Jahren in die Klinik und kam mit 50 wieder raus." Aber er soll in den kommenden Tagen noch einmal einen Kontrolltermin in der Klinik haben.

Wie es zu der Magenblutung kam, ist nicht bekannt. Aber es ist nicht der erste Gesundheits-Schock für den gebürtigen Argentinier. Während der Weltmeisterschaft 2018 in Russland erlitt er einen Kreislauf-Kollaps. Übernimmt sich Maradona vielleicht? Zu viel Stress könnte die Ursache für seine Erkrankung sein. Zu allem Übel wurde er erst kürzlich von seiner Verlobten Rocio Oliva verlassen.

Diego Maradona, Ex-Fußballer
Catherine Ivill/Getty Images
Diego Maradona, Ex-Fußballer
Diego Maradona bei einem Fußballspiel in Mexiko
Getty Images
Diego Maradona bei einem Fußballspiel in Mexiko
Diego Maradona und Rocio Oliva bei den FIFA Football Awards
Getty Images
Diego Maradona und Rocio Oliva bei den FIFA Football Awards
Glaubt ihr, dass Maradona seinen Fans bald ein Gesundheits-Update geben wird?103 Stimmen
72
Nein, ich denke, die Sache ist ihm sehr unangenehm.
31
Ja, ganz bestimmt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de