Farid Bang (32) ist für seine verbalen Fehltritte bekannt. Der Skandal-Rapper, der trotz der Antisemitismus-Vorwürfe im vergangenen Jahr mit einem Echo ausgezeichnet wurde, hat nun in Mario Götze (26) ein neues Opfer gefunden. Der vermeintliche Grund: Der BVB-Spieler blockierte den Deutsch-Marokkaner neulich auf seiner Instagram-Seite. Am Mittwoch holte Farid dann auf seinen Social-Media-Kanälen zur großen Schelte gegen den Nationalspieler aus!

In seiner Instagram-Story beleidigte der Rapper den WM-Helden von 2014 und zog einen absurden Vergleich. "Mit Mario Götze und dem BVB verhält es sich in etwa so wie mit der Gurke beim Cheeseburger: Sie ist dabei, aber keiner will sie haben", lästerte er mit einem schelmischen Grinsen in der Videobotschaft und ergänzte: "Ich bin großer Borussia Dortmund-Fan, aber wie die meisten BVB-Fans, bin ich kein Mario Götze-Fan."

Am Donnerstag äußerte sich Farid erneut zum Verein seines Herzens. Er sei laut eigener Aussagen mit vielen BVB-Spielern befreundet und hoffe, dass der Klub in diesem Jahr Deutscher Meister wird. "Ich wünsche Mario Götze indirekt die Meisterschaft", schloss der 32-Jährige seinen Video-Post ab.

Farid Bang in seiner Instagram-StoryInstagram / faridbangbang
Farid Bang in seiner Instagram-Story
Mario Götze mit dem WM-Pokal 2014Getty Images
Mario Götze mit dem WM-Pokal 2014
Farid Bang in seiner Instagram-StoryInstagram / faridbangbang
Farid Bang in seiner Instagram-Story
Hättet ihr damit gerechnet, dass Farid schon wieder ein verbaler Fauxpas passiert?524 Stimmen
449
Na klar, dafür ist er schließlich bekannt!
75
Auf keinen Fall, ich dachte, dass er aus seinen Fehlern lernt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de