Bitteres Aus so kurz vorm Ziel! Am heutigen Freitagabend kämpfte das deutsche Team bei der Handball WM in Hamburg gegen Norwegen um den Einzug ins Finale. Bisher brachte die Mannschaft von Bundestrainer Christian Propok im Turnier eine solide Leistung, ging sogar als Gruppensieger in das Match. Am Ende waren die Skandinavier ihnen leider klar überlegen – der Traum vom Finale ist also geplatzt!

Schon nach der ersten Halbzeit lag das norwegische Team in Führung und konnte seinen Vorsprung weiter ausbauen. Am Ende reichte es nur für ein 25 zu 31 und die deutschen Sportler waren angesichts der Niederlage sichtlich enttäuscht. Im Interview reflektierte Handballer Paul Drux, woran er und seine Kollegen scheiterten "Die Norweger waren einen Tick besser heute. Die haben das clever runtergespielt."

"Ich denke, wenn wir jetzt alle runterkommen, können wir schon stolz auf uns sein", fügte er noch hinzu – eine Aussage, die die Fans auf Twitter bekräftigen. "Ihr habt trotzdem eine gute Leistung gezeigt, Jungs" oder "Danke Jungs für eine insgesamt gute #HandballWM und Platz drei ist doch auch was wert", schrieben die User. Am Sonntag haben die Deutschen dann im Spiel gegen Frankreich noch die Chance auf die Bronze-Medaille.

Deutsche Handball-Nationalmannschaft
Getty Images
Deutsche Handball-Nationalmannschaft
Fabian Böhm beim WM-Halbfinale
Getty Images
Fabian Böhm beim WM-Halbfinale
Szene bei der Handball-WM 2019 im Spiel Deutschland gegen Spanien
Getty Images
Szene bei der Handball-WM 2019 im Spiel Deutschland gegen Spanien
Was sagt ihr zu der WM-Leistung der Jungs?509 Stimmen
442
Insgesamt total super!
67
Geht so! Sie haben zum Schluss echt geschwächelt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de