Hollywoodstars sind eben auch nur Menschen! Schauspielerin Jessica Biel (36) wurde als Teenie mit ihrer Serienrolle in "Eine himmlische Familie" schlagartig berühmt. Es folgten viele Rollen und noch viel mehr Auftritte auf dem roten Teppich. Heute ist die 36-Jährige bei Veranstaltungen meistens in klassischen Abendkleidern und stylischen Outfits zu sehen, doch das war nicht immer so. Jetzt verrät die Beauty, dass sie einige ihrer früheren Red-Carpet-Looks sogar bereut!

Im Interview mit der US-Ausgabe der Instyle erklärt der "The Sinner"-Star: "Ich wünschte, ich hätte verschiedene Dinge ausprobiert und nicht die ganze Zeit auf sexy gesetzt." Außerdem beteuert die Frau von Sänger Justin Timberlake (37): "Ich denke, wenn man sich einige meiner früheren Entscheidungen ansieht, hätte es vielleicht nicht immer um den Körper gehen sollen. Ich weiß, es gibt da diesen Vibe, den du spürst, wenn du jung bist, aber trotzdem ist das etwas, was ich lieber ein bisschen anders gemacht hätte." Im Gespräch offenbart Jessica aber auch, dass sie in Sachen Fashion ein echter Spätzünder war.

Erst in ihren späten 20ern sei sie über ihr Tomboy-Dasein hinweggekommen. "Ich brauchte ein bisschen, um in diese weiblichen Dinge reinzufinden, wie Schuhe und Handtaschen", erklärt die Schauspielerin. Aber dann sei ihr irgendwann ein Licht aufgegangen.

Jessica Biel im Jahr 2005Getty Images
Jessica Biel im Jahr 2005
Jessica Biel bei den Critics' Choice Awards 2018Frazer Harrison/ Getty Images
Jessica Biel bei den Critics' Choice Awards 2018
Jessica Biel auf dem roten Teppich im Jahr 2005Getty Images
Jessica Biel auf dem roten Teppich im Jahr 2005
Könnt ihr Jessica verstehen?528 Stimmen
183
Ja. Einige Looks waren schon sehr sexy.
345
Nein. Man schämt sich doch fast immer für seine früheren Outfits.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de