Das ist der Entschuldigungsbrief von Prinz Philip (97)! Der Ehemann von Queen Elizabeth II. (92) hatte vor fast zwei Wochen einen Autounfall. Bei dem Crash kollidierte er mit einem Wagen, in dem sich zwei Frauen und ein Baby befanden. Fahrerin sowie Beifahrerin erlitten Verletzungen, das Kleinkind blieb unversehrt. Zehn Tage nach dem Zwischenfall schickte der Royal den Betroffenen nun endlich einen Brief, in dem er sich für den Unfall entschuldigte. Die verletzte Emma Fairweather zeigte das Schreiben einer britischen Zeitung und präsentierte sich gerührt von der Geste des Prinzen!

Vor allem gefiel ihr eine Sache an dem Brief: "Ich denke, es ist wirklich nett, dass er mit 'Philip' unterschrieben hat und nicht mit seinem königlichen Titel", offenbarte sie gegenüber Sunday Mirror. Sie sei von der persönlichen Note des Dokuments sehr überrascht gewesen. Die Britin hat allerdings noch an den Folgen des Unfalls zu knabbern: Ihr Arm ist gebrochen und sie muss einen Gipsverband tragen.

In dem Brief entschuldigte sich der 97-Jährige nicht nur für den Unfall, sondern auch für sein Verhalten nach der Kollision – denn er hatte sich nicht um die Opfer gekümmert. Man habe ihm geraten, augenblicklich den Ort des Geschehens zu verlassen und zum Landsitz bei Sandringham zurückzukehren, erklärte er sein Verhalten nun im Nachhinein.

Der Wagen von Prinz Philip nach dem Autounfall im Januar 2019MEGA
Der Wagen von Prinz Philip nach dem Autounfall im Januar 2019
Unfallopfer Emma Fairweather zeigt den Brief von Prinz Philip im Januar 2019MEGA
Unfallopfer Emma Fairweather zeigt den Brief von Prinz Philip im Januar 2019
Prinz Philip im September 2017Getty Images
Prinz Philip im September 2017
Seid ihr von der persönlichen Note des Briefes auch überrascht?2608 Stimmen
1754
Ja, damit hätte ich nicht gerechnet!
854
Nein, das ist doch selbstverständlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de