Flucht aus der Heimat? Im Jahr 2014 verkauften Prinz Joachim (49) und seine Frau Prinzessin Maria von Dänemark ihr Schloss Schackenborg in Møgeltønder bei Tønder. Daraufhin richtete sich das Paar mit den Kindern Henrik und Athena zunächst auf Schloss Amalienborg eine Übergangswohnung ein, um wenig später in ihre fast fünf Millionen Euro teure Villa im Kopenhagener Vorort Klampenborg zu ziehen. Doch jetzt verlassen die dänischen Royals ihren Wohnsitz schon wieder: Sie ziehen nach Paris!

Doch auf Dauer werden sie auch nicht in Frankreich bleiben. Die französische Verteidigungsministerin Florence Parly hatte Prinz Joachim zum höchsten militärischen Trainingskurs eingeladen, teilt das dänische Königshaus mit. Von September dieses Jahres bis zum Sommer 2020 wird dieser stattfinden – für diese Zeit zieht der 49-Jährige zusammen mit seiner Frau und den zwei Kindern in wenigen Monaten in die Stadt der Liebe. Ganz unbekannt dürften dem Prinzen die Trainings nicht sein, immerhin hat er eine militärische Ausbildung hinter sich und ist seit 2005 Major der Reserve in der dänischen Armee.

Er ist damit der erste dänische Offizier, der an der Ausbildung teilnimmt. Außerdem geht es nicht um Drill und körperliche Belastung, sondern um Management: Im Programm werden Themen wie strategisches Militär-Management, internationale Beziehungen und Krisenmanagement studiert und diskutiert. Hintergrund der Einladung sei ein französischer Staatsbesuch im vergangenen Jahr gewesen: Bei diesem ging es darum, die Beziehungen zwischen Frankreich und Dänemark auszubauen – offenbar mit Erfolg.

Prinz Joachim von Dänemark in Paris, Januar 2020
Getty Images
Prinz Joachim von Dänemark in Paris, Januar 2020
Prinzessin Marie und Prinz Joachim von Dänemark mit ihrem Sohn Prinz Nikolai
Getty Images
Prinzessin Marie und Prinz Joachim von Dänemark mit ihrem Sohn Prinz Nikolai
Prinzessin Marie und Prinz Joachim von Dänemark
Getty Images
Prinzessin Marie und Prinz Joachim von Dänemark
Prinz Joachim und seine Marie ziehen nach Paris – eine gute Idee?361 Stimmen
298
Klar, so lernen die Kinder auch mal ein anderes Land kennen.
63
Für ein Jahr finde ich das total albern.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de