Die Schlammschlacht geht in die nächste Runde! Erst in der vergangenen Woche wurden Vorwürfe laut, dass Schlager-Star Nino de Angelo (55) für sein zweijähriges Kind Domenico keine Alimente zahle. Roxanne, die Mutter des Jungen, habe deshalb immer wieder versucht Kontakt zum "Jenseits von Eden"-Sänger aufzunehmen – vergebens. Nun hat die 42-Jährige wegen Verletzung der Unterhaltspflicht Anzeige bei der Polizei Hessen erstattet. Jetzt erklärt die Blondine in einem Interview, wieso sie diesen Schritt ging.

Im Gespräch mit Bild gab Roxanne preis: "Er hat Auftritte, verdient Geld, lebt bei seiner neuen Freundin Simone umsonst. Es bricht mir das Herz, wie er mit seinem Sohn umgeht." Laut Jugendamt sei der 55-Jährige 6.045 Euro an Unterhalt schuldig. Bis zuletzt habe sie gehofft, dass sich Nino melden würde. "Ich habe schweren Herzens Anzeige erstattet, habe immer auf eine friedliche Lösung gehofft", meinte die Belgierin weiter. Nino, der viermal geschieden ist, habe sich schon einmal einen echten Rosenkrieg mit Ex-Flamme Larissa geliefert – der sogar bis zu seiner Festnahme führte.

Aktuell ist er mit Larissas ehemals bester Freundin Simone liiert. Er lernte sie im Zuge seiner letzten Scheidung kennen. Mit der Unternehmerin lebe er derzeit auf einer Luxus-Anlage, wie eine dem Pärchen nahestehende Person mitteilte: "Nach zwei Privatinsolvenzen bezahlt sie jetzt alles für ihn."

Nino de Angelo, Schlagersänger
Barbara Loschan / Future Image / Action Press
Nino de Angelo, Schlagersänger
Nino de Angelo bei "Wilkommen bei Carmen Nebel" 2013
Getty Images
Nino de Angelo bei "Wilkommen bei Carmen Nebel" 2013
Nino de Angelo und seine Freundin Simone
Instagram / ninothevoicedeangelo
Nino de Angelo und seine Freundin Simone
Findet ihr Roxannes Konsequenz nachvollziehbar?879 Stimmen
840
Auf jeden Fall, Nino muss seiner Pflicht natürlich nachkommen!
39
Nee, sie will nur ins Rampenlicht der Öffentlichkeit!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de