Der Humor hat wohl nicht gezündet! Eigentlich ist US-Autorin Barbara Ehrenreich (77) bekannt als renommierte politische Aktivistin, die sich stark für soziale Gerechtigkeit einsetzt. In ihrem 2001 erschienenen Buch "Nickel and Dimed" beschrieb die Schriftstellerin die Notlage der US-Amerikaner mit niedrigem Einkommen. Jetzt hat die 77-jährige Sprachverfechterin und Kolumnistin sich allerdings einiges an Unmut zugezogen: Sie hatte rassistische Tweets gegen Netflix-Star Marie Kondo veröffentlicht!

"Ich bin erst überzeugt, dass Amerika nicht im Niedergang begriffen ist, wenn unser Entrümpelungs-Guru Marie Kondo Englisch lernt", schrieb die Autorin auf Twitter. Marie war mit der Veröffentlichung ihres Organisationsleitfadens "Die lebensverändernde Magie des Aufräumens" bekannt geworden und feiert auch mit ihrer gleichnamigen Netflix-Show international Erfolge. Ehrenreichs Kommentar sorgte für jede Menge Gegenwind und ihre Äußerung wurde von einigen Schriftsteller-Kollegen als rassistisch deklariert, wie Foxnews berichtet.

Ehrenreich startete den bizarren Versuch, ihren Tweet zu rechtfertigen. "Es ist okay für mich, dass [Kondo] mit ihrem riesigen amerikanischen Publikum kein Englisch spricht, aber es deutet an, dass die USA als Supermacht im Niedergang begriffen sind", legte sie nach. Später entschuldigte sie sich dafür, Marie mit ihrem Tweet beleidigt zu haben. "Manchmal funktionieren meine Versuche mit subtilem Humor einfach nicht", erklärte die Autorin abschließend.

Barbara Ehrenreich bei der Erasmus Prize Award-Zeremonie
Dutch Press Photo/WENN.com
Barbara Ehrenreich bei der Erasmus Prize Award-Zeremonie
Aufräum-Königin Marie Kondo
MEGA
Aufräum-Königin Marie Kondo
Barbara Ehrenreich bei der Erasmus Prize Award-Zeremonie
Dutch Press Photo/WENN.com
Barbara Ehrenreich bei der Erasmus Prize Award-Zeremonie
Was haltet ihr von Barbaras Tweets?932 Stimmen
418
Total beleidigend!
514
Halb so wild!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de