Timur Bartels (23) musste in den vergangenen Wochen einen schrecklichen Schicksalsschlag hinnehmen: Sein Vater ist nach schwerer Krankheit und einiger Zeit im Koma gestorben. Um mit diesem Verlust angemessen umzugehen, entschied sich der Schauspieler daher auch, seine Teilnahme bei Dancing on Ice abzubrechen. Die Zeit auf dem Eis wird der Club der roten Bänder-Star trotzdem in guter Erinnerung behalten. Mit einem emotionalen Brief meldet er sich nun im Finale der Show zu Wort – und rührt zu Tränen!

Moderatorin Marlene Lufen (48) las Timurs bewegende Zeilen im TV vor, in denen sich der 23-Jährige bei der gesamten Crew und den Fans bedankte: "Ich bin unheimlich dankbar. Ich bedanke mich aus ganzem Herzen für alle, die für Amani und mich angerufen haben und auch bei der Jury und dass ich im Club der Eiskunstläufer aufgenommen wurde." In seinen Zeilen erinnerte sich der Fernseh-Star auch rührend an seinen Vater zurück: "Leider ist er verstorben und ich würde alles auf der Welt tun, um ihn zurückzuholen. Jede Kür habe ich für ihn gemacht und in Gedanken war ich immer bei ihm. Mein Papa wird immer in meinem Herzen sein", hieß es weiter im Schriftstück.

Gerührt hörten Timurs ehemalige Eiskunst-Kollegen zu – bei Detlef D! Soost (48) kullerten sogar die Tränen! Mit dem letzten Satz fasste der TV-Star zusammen, was er aus seiner "Dancing on Ice"-Erfahrung mitnimmt: "Es ist egal, aus welchem Grund man hinfällt, es ist wichtiger, dass man wieder aufsteht!"

Timur Bartels und Amani Fancy bei "Dancing on Ice" 2019
Christoph Hardt/Future Image/ActionPress
Timur Bartels und Amani Fancy bei "Dancing on Ice" 2019
Die "Dancing on Ice"-Besetzung 2019
Hauter,Katrin/ActionPress
Die "Dancing on Ice"-Besetzung 2019
Detlef Soost bei "Dancing on Ice" 2019
Christoph Hardt/Future Image/ActionPress
Detlef Soost bei "Dancing on Ice" 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de