Lady Gaga (32) war wohl die Abräumerin bei den diesjährigen Grammy Awards! Die Sängerin nahm insgesamt drei Trophäen mit nach Hause: eine als beste Songwriterin für den "A Star Is Born"-Track "Shallow", außerdem bekam sie eine Auszeichnung für das beste Duett mit ihrem Costar Bradley Cooper (44) zum gleichen Song und dann noch für ihre Solo-Performance zu ihrer Single "Joanne". Aber auch andere Stars hatten allen Grund zum Jubeln: Dies sind die Grammy-Gewinner 2019.

Cardi B (26) war ganz aus dem Häuschen und vergoss sogar ein paar Tränchen, als sie den Preis für ihr Album "Invasion of Privacy" entgegennahm. Es wurde als das beste Rap-Album des Jahres ausgezeichnet. Ihr Kollege Drake (32) sicherte sich mit seinem Lied "God's Plan" den Award für den besten Rap-Song des Jahres. Für Dua Lipa (23) war das Event ein ganz besonderer Erfolg, denn sie wurde nicht nur als beste Newcomerin ausgezeichnet, sondern bekam obendrein auch noch die Trophäe für den besten Dance-Track – und zwar für "Electricity", ein Feature mit dem amerikanischen DJ Diplo, Musiker Mark Ronson (43).

Außerdem ergatterte Pop-Prinzessin Ariana Grande (25) einen Grammy für ihre Platte "Sweetener" als bestes Pop-Album. Leider war sie selbst nicht vor Ort, um den Preis in Empfang zu nehmen. Im Vorfeld hatte es zwischen ihr und dem Produzenten des Events künstlerische Differenzen gegeben. Daraufhin hatte Ariana beschlossen, bei der Verleihung nicht zu erscheinen.

Die Grammy-Gewinner 2019 im Überblick:

Album des Jahres : "Golden Hour" - Kacey Musgraves
Song des Jahres: "This Is America" - Childish Gambino
Bester Newcomer: Dua Lipa
Beste Gruppen-Performance: "Shallow" - Lady Gaga & Bradley Cooper
Bestes Rap-Album: "Invasion of Privacy" - Cardi B
Bester Rap Song: "God's Plan" - Drake
Bestes Country-Album: "Golden Hour" - Kacey Musgraves
Bester Country-Song: "Space Cowboy" - Luke Laird, Shane McAnally & Kacey Musgraves
Bestes R'n'B-Album: "H.E.R." - H.E.R.
Bester R'n'B-Song: "Boo’d Up" - Larrance Dopson, Joelle James, Ella Mai and Dijon Mcfarlane
Bestes Pop-Album: "Sweetener" - Ariana Grande
Bestes Rock-Album: “From the Fires” — Greta Van Fleet
Bester Rock-Song: "Masseduction" - Jack Antonoff & Annie Clark
Produzent des Jahres: Pharrell Williams

Lady Gaga und Cardi BGetty Images
Lady Gaga und Cardi B
Dua Lipa und Alessia Cara bei den Grammy Awards 2019Getty Images
Dua Lipa und Alessia Cara bei den Grammy Awards 2019
Ariana Grande bei einer Preisverleihung in New York, Dezember 2018Getty Images
Ariana Grande bei einer Preisverleihung in New York, Dezember 2018
Habt ihr die Grammys verfolgt?422 Stimmen
300
Nein, das interessiert mich null.
122
Ja, das wollte ich mir auf keinen Fall entgehen lassen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de