Seit vergangener Woche herrscht Klarheit! Fußball-Profi Emiliano Sala (28) wurde nach einem Flugzeugabsturz am 21. Januar vermisst. Die Maschine, in dem der Sportler gesessen haben soll, war zwischen Frankreich und Großbritannien vom Radar verschwunden und vor einigen Tagen durch einen privaten Suchtrupp entdeckt worden. Zwischen den Wrackteilen wurde außerdem eine Leiche geborgen, Ergebnisse einer Obduktion haben dann letztlich bestätigt, dass es sich bei dem Toten um den argentinischen Kicker handelte. Jetzt wurde nach weiteren Untersuchungen auch die Todesursache geklärt!

Wie Bild berichtet, konnte die Leiche nach der Bergung am vergangenen Freitag anhand von Fingerabdrücken identifiziert werden. Die Obduktion habe ergeben, dass Emiliano an schweren Kopf- und Brustverletzungen verstarb. Dabei handele es sich aber um einen vorläufigen Befund. Die Untersuchungen würden noch weiterhin andauern, wie der Chef-Pathologe Brendan Allen mitteilte. Unter anderem soll noch ein Luftunfall-Untersuchungsbericht ausgearbeitet werden – die endgültigen Ergebnisse seien auf den 6. November datiert. Ein weiterer Zwischenbericht solle bereits in den nächsten zwei Wochen folgen.

Neben zahlreichen Fans und Spieler-Kollegen, gedachte nach der Todesmeldung auch Emilianos Verein, der FC Nantes, des 28-Jährigen: Wie der Club mitteilte, wird die Trikotnummer neun, die er mehrere Jahre trug, nie mehr vergeben.

Emiliano Sala, FußballspielerInstagram / emilianosala9
Emiliano Sala, Fußballspieler
Emiliano Sala im November 2018Getty Images
Emiliano Sala im November 2018
Emiliano Sala 2017Getty Images
Emiliano Sala 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de