Die Geburt ihrer Tochter Frida im Juni 2018 kommt für Brigitte Nielsen einem Wunder gleich. Damit die Promi-Mama im stolzen Alter von 54 Jahren überhaupt noch einmal ein Kind bekommen konnte, musste sie viel auf sich nehmen. Rund zehn Jahre lang hatte sie versucht, mittels künstlicher Befruchtung schwanger zu werden. In einem Interview offenbarte sie jetzt, wie erbittert der Kampf um ihr Wunschkind wirklich war und warum sie ihrer Mutter erst nichts von der Schwangerschaft erzählte.

Das Schlimmste in all den Jahren sei laut Brigitte gewesen, dass die Hoffnung immer wieder zerstört werde. "Du denkst andauernd nur daran, schwanger zu werden und dann kommt ein Anruf und jemand sagt dir: 'Es tut mir leid.' Es ist niederschmetternd", erzählte die Blondine im Daily Mail-Interview. Aufgeben kam für sie aber nie infrage. Als es dann tatsächlich klappte, behielt sie die frohe Botschaft lange für sich. Nicht einmal ihrer eigenen Mutter erzählte sie zunächst von der Schwangerschaft! "Mein Arzt sagte mir: 'Wenn ich Sie wäre, würde ich niemandem etwas sagen bis zur 27. Schwangerschaftswoche'", erzählte Brigitte.

Seit Juni ist die kleine Frida aber gesund und munter und bereichert das Leben ihrer Eltern. Nun zeigt der TV-Star allen stolz sein Glück. Doch die Reaktionen sind nicht durchweg positiv. "Manche finden es lächerlich, manche finden es schrecklich und manche lieben es. Ich glaube nicht, dass es eigentlich wirklich jemanden anderen etwas angeht", so die Dänin.

Brigitte Nielsen bei der Premiere zu "Creed II" im November 2018 in New YorkSplash News
Brigitte Nielsen bei der Premiere zu "Creed II" im November 2018 in New York
Brigitte Nielsen und Mattia Dessi bei der Pre-Emmy-Party in Los AngelesGetty Images
Brigitte Nielsen und Mattia Dessi bei der Pre-Emmy-Party in Los Angeles
Brigitte Nielsen, TV-GesichtSascha Steinbach / Getty Images
Brigitte Nielsen, TV-Gesicht
Könnt ihr verstehen, dass Brigitte ihrer Mama erst nicht von der Schwangerschaft erzählte?1785 Stimmen
1207
Ja, ich hätte es auch so gemacht.
578
Ich persönlich hätte das nicht ausgehalten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de